Europas Yachten des JahresDie Kandidaten in der Kategorie Multihulls

Lars Bolle

 · 20.01.2023

Europas Yachten des Jahres: Die Kandidaten in der Kategorie MultihullsFoto: EYOTY/Andreas Lindlahr

Zum 20. Mal findet die Wahl zu Europas Yachten des Jahres statt. Hier sind die Kandidaten für die Jubiläums-Oscars. Die Sieger werden während der boot Düsseldorf bekannt gegeben

Für die Nominierung zur Yacht des Jahres kommen alle neuen oder stark überarbeiteten Boote des aktuellen Modelljahrgangs in Frage. Deren Zahl schwankt zwischen 50 und 70. Erfasst werden die Newcomer in einer eigenen Datenbank. Aus den möglichen Kandidaten filtern die Juroren jedes Jahr im Juni gemeinsam die interessantesten Vertreter in den jeweiligen Kategorien. Darauf folgen zwei Testevents, bei denen die Kandidaten verglichen und bewertet werden. Die erste Runde führte die Jury Ende September nach La Rochelle. Im Oktober folgte der zweite, noch umfangreichere Test vor Port Ginesta nahe Barcelona. Er dauerte eine ganze Woche. Die Sieger werden wie stets im Januar auf der boot Düsseldorf gekürt.

Verlagssonderveröffentlichung

Hier stellen wir die Kandidaten in den 5 Kategorien vor:

Multihulls

Nautitech 44 Open

Prima Segeleigenschaften gepaart mit viel Wohnlichkeit und durchdachten Details. Der sportliche Franzose kann Gutes kombinieren

Foto: Werft

Balance 482

Moderner, sehr aufwändig gebauter Hochsee-Kat aus Südafrika mit gehobenem Temperament und tollen Details. Leider teuer

Foto: EYOTY/A. Lindlahr

Catana Ocean Class

Mehr Fahrten- als Performance-Kat trotz aggressiver Rumpflinien. Bietet viel Platz, zeigte aber noch einige Ausbaumängel

Foto: EYOTY/Andreas Lindlahr

C-Cat 48

Italienische Konstruktion, schmal in den Rümpfen, knapp im Aufbau, dafür sehr leicht und angenehm agil unter Segeln

Foto: EYOTY/Andreas Lindlahr

Excess 14

Starker Auftritt des bisher besten Kats von Beneteaus junger Marke. Segelt direkt, fix, verwindet kaum. Unter Deck etwas karg

Foto: EYOTY/Andreas Lindlahr

Aura 51

Fountaine Pajots Fahrtenkat besticht durch den zum Cockpit weit geöffneten Salon. Viel Wohnfläche, mäßiges Temperament

Foto: J.-M. Liot

Lagoon 51

Weiterentwicklung des Lagoon 50 mit passablen Segeleigenschaften, Zentralsteuerstand und maximalem Wohnkomfort

Foto: EYOTY/Andreas Lindlahr

Alle Kandidaten auch im Video:


Meistgelesene Artikel