Fahrtenyachten

Pogo 36: Flunder mit Zunder

Michael Good

 · 03.01.2017

Pogo 36: Flunder mit ZunderFoto: YACHT/J.-M. Liot

Die Pogo 36 aus Frankreich kombiniert Elemente aus dem Hochsee-Rennsport mit den Ansprüchen von Touren- und Familienseglern. Der Test im PDF-Download

  Risszeichnung der Pogo 36Foto: YACHT/N. Campe
Risszeichnung der Pogo 36
Risszeichnung der Pogo 36Foto: YACHT/N. Campe
Risszeichnung der Pogo 36
Breitensport. Fast vier Meter misst die Pogo 36 über das HeckFoto: YACHT/J.-M. Liot
Breitensport. Fast vier Meter misst die Pogo 36 über das Heck
Coole Optik. Der Mast der Pogo 36 steht extrem weit achtern, wie bei modernen Hochsee-RacernFoto: YACHT/J.-M. Liot
Coole Optik. Der Mast der Pogo 36 steht extrem weit achtern, wie bei modernen Hochsee-Racern
Bild 3Foto: YACHT/J.-M. Liot
Bild 4Foto: YACHT/J.-M. Liot
Bild 5Foto: YACHT/J.-M. Liot
Bild 6Foto: YACHT/J.-M. Liot
Bild 7Foto: YACHT/J.-M. Liot
Bild 8Foto: YACHT/J.-M. Liot
Bild 9Foto: YACHT/J.-M. Liot
Bild 10Foto: YACHT/J.-M. Liot
Bild 11Foto: YACHT/J.-M. Liot
Risszeichnung der Pogo 36Foto: YACHT/N. Campe
Risszeichnung der Pogo 36
Breitensport. Fast vier Meter misst die Pogo 36 über das HeckFoto: YACHT/J.-M. Liot
Breitensport. Fast vier Meter misst die Pogo 36 über das Heck
Breitensport. Fast vier Meter misst die Pogo 36 über das Heck
Coole Optik. Der Mast der Pogo 36 steht extrem weit achtern, wie bei modernen Hochsee-Racern
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6
Bild 7
Bild 8
Bild 9
Bild 10
Bild 11
Risszeichnung der Pogo 36

Downloads:

Meistgelesene Artikel