Europas Yachten des JahresDie Kandidaten in der Kategorie Luxusyachten

Lars Bolle

 · 18.01.2023

Europas Yachten des Jahres: Die Kandidaten in der Kategorie LuxusyachtenFoto: EYOTY/A. Lindlahr

Zum 20. Mal findet die Wahl zu Europas Yachten des Jahres statt. Hier sind die Kandidaten für die Jubiläums-Oscars. Die Sieger werden während der boot Düsseldorf bekannt gegeben

Für die Nominierung zur Yacht des Jahres kommen alle neuen oder stark überarbeiteten Boote des aktuellen Modelljahrgangs in Frage. Deren Zahl schwankt zwischen 50 und 70. Erfasst werden die Newcomer in einer eigenen Datenbank. Aus den möglichen Kandidaten filtern die Juroren jedes Jahr im Juni gemeinsam die interessantesten Vertreter in den jeweiligen Kategorien. Darauf folgen zwei Testevents, bei denen die Kandidaten verglichen und bewertet werden. Die erste Runde führte die Jury Ende September nach La Rochelle. Im Oktober folgte der zweite, noch umfangreichere Test vor Port Ginesta nahe Barcelona. Er dauerte eine ganze Woche. Die Sieger werden wie stets im Januar auf der boot Düsseldorf gekürt.

Verlagssonderveröffentlichung

Hier stellen wir die Kandidaten in den 5 Kategorien vor:

Luxusyachten

Oyster 495

Oysters jüngstes Modell ist zugleich das kleinste der britischen Luxuswerft. Aber klein wirkt sie nicht, die Oyster 495, im Gegenteil. Und sie segelt unbeeindruckt von Welle, Hack oder Leichtwind in einem breiten Spektrum an Bedingungen ausgezeichnet. Nur an eins muss man sich gewöhnen – und es ist nicht das exzentrische Graffiti-Styling des Testboots

Die Oyster 495 vor Port GinestaFoto: EYOTY/A.Lindlahr
Die Oyster 495 vor Port Ginesta

Ice 62 Targa

Sie kommt aus Italien, und ihre Linien ebenso wie ihr Temperament erfüllen alle Erwartungen, die sich aus dieser Herkunft ergeben. Die neue Ice 62 kann aber noch mehr als schnell segeln und gut aussehen. Auch in Konstruktion, Verarbeitung und Variabilität setzt sie Maßstäbe. Wir haben die Luxusyacht mit der Performance-DNA drei Tage lang gesegelt. Hier erste Bilder!

ICE 62 TargaFoto: EYOTY/A.Lindlahr
ICE 62 Targa

Oceanis Yacht 60

Der Marktführer erweitert sein gehobenes Blauwasser-Programm und bringt ein neues Flaggschiff mit einer Reihe von spannenden Novitäten. Dabei ist das Boot nicht als Konkurrenz zur Jeanneau Yachts 60 gedacht. Zwar stammen sie aus demselben Haus und bedienen dasselbe Marktsegment, sind aber recht unterschiedlich. Die Jeanneau Yachts 60 und die Oceanis Yacht 60 von Beneteau in einer Gegenüberstellung

Oceanis Yacht 60 (großes Bild) und Jeanneau Yachts 60Foto: Olivier Blanchet; YACHT/A. Lindlahr
Oceanis Yacht 60 (großes Bild) und Jeanneau Yachts 60

Alle Kandidaten auch im Video:


Meistgelesene Artikel