Queen Elizabeth II.Englands Segler nehmen Abschied

Johannes Erdmann

 · 09.09.2022

Queen Elizabeth II.: Englands Segler nehmen AbschiedFoto: Pool/Tim Graham Royal Photos/Getty Images

Mit dem Tod Ihrer Majestät der Queen von England endet nicht nur die Geschichte ihrer 70-jährigen Regentschaft – es geht auch eine Seglerin

Das Leben von Queen Elizabeth II. war kein Zuckerschlecken. Doch wenn sie etwas Zeit entbehren konnte, dann verbrachte sie viel davon mit ihrem Mann Prinz Philip auf dem Wasser. Mit Freude adelte sie zahlreiche britische Segler, von Sir Francis Chichester für seine Einhand-Weltumsegelung bis zu Sir Ben Ainslie für seine Olympia-Erfolge. Als Schirmherrin der britischen Royal Yachting Association ist sie dem Wasser auch nach dem Tod ihres Ehemannes stets treu geblieben. Sie ist der einzige britische Verein oder Verband, in der die Queen als Schirrmherrin auftritt. Die RYA gedenkt ihr deshalb in einem würdevollen Nachruf:

Die Royal Yachting Association (RYA) ist in tiefer Trauer über den Verlust ihrer Schirmherrin, Ihrer Majestät der Queen. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl gelten der Königlichen Prinzessin, der Präsidentin der RYA (Prinzessin Anne, d. Red.), und der gesamten königlichen Familie.

Bekannt für ihr Pflichtbewusstsein und ihre Hingabe an ein Leben im Dienst, war Ihre Majestät die Königin ein wichtiges Aushängeschild für das Vereinigte Königreich und das Commonwealth. Sie regierte länger als jeder andere Monarch in der britischen Geschichte und wurde zu einer weltweit beliebten und respektierten Persönlichkeit.

Die königliche Familie hegt eine lange Geschichte der Seefahrt. Im Laufe der Jahrhunderte ist die Monarchie an Bord von 83 königlichen Yachten gesegelt, darunter als jüngste die „HMY Britannia“, auf der während der Cowes Week häufig die Sitzungen des RYA abgehalten wurden.

Pete Goss erklärt der Queen seinen Katamaran „Team Philipps“Foto: YACHT-Archiv
Pete Goss erklärt der Queen seinen Katamaran „Team Philipps“

Mit so vielen schönen Erinnerungen an ihre Yacht nahm Ihre Majestät die Königin 1997 offiziell Abschied von ihr, und das Schiff wurde im Hafen von Leith in Schottland festgemacht, wo es heute als schwimmendes Museum und Veranstaltungsort dient. Alle Uhren an Bord des Schiffes bleiben auf 3:01 Uhr stehen, der exakten Zeit, zu der Ihre Majestät zum letzten Mal von Bord gegangen ist.

Im Jahr 1948 wurde (der Drachen, d. Red.) „Bluebottle“ Ihrer Majestät der Königin (damals HRH Prinzessin Elizabeth) und HRH Prinz Philip als Hochzeitsgeschenk vom Island Sailing Club of Cowes auf der Isle of Wight überreicht. „Bluebottle“ ist der einzige britische Drache, der eine olympische Medaille gewonnen hat und bei den Olympischen Spielen 1956 in Melbourne Bronze gewann.

„Bluebottle“ bei der Drachen-WM 2022 vor KühlungsbornFoto: Tom Körber/Dragon Class
„Bluebottle“ bei der Drachen-WM 2022 vor Kühlungsborn

Wie so viele auf der ganzen Welt sind wir zutiefst in Trauer über den Verlust Ihrer Majestät der Königin“, sagte Chris Preston, Vorsitzender der Royal Yachting Association.

Ihre Majestät als königliche Schirmherrin zu haben, zusammen mit der Unterstützung ihres Ehemanns, des Herzogs von Edinburgh, als früheren Präsidenten des RYA, und ihrer Tochter, der Königlichen Prinzessin, als unserer derzeitigen Präsidentin, hat uns zweifellos geholfen, das Bewusstsein für unsere Ziele zu schärfen, Segeln und die Sicherheit auf dem Wasser zu fördern und die Segelstandards zu erhöhen.

Ihre Majestät wird schmerzlich vermisst werden und wir sprechen unserer Präsidentin, der Königlichen Prinzessin, und ihrer Familie unser tiefstes Beileid aus.“

Auch zahlreiche andere prominente Segler, britische Verbände und Wassersportler haben bei Facebook und Instagram ihr Beileid ausgedrückt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogenen Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzbestimmungen.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogenen Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzbestimmungen.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogenen Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzbestimmungen.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogenen Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzbestimmungen.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogenen Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzbestimmungen.

Meistgelesene Artikel