Programm-TippNDR sendet Weihnachtsgrüße an Bord

Pascal Schürmann

 · 07.12.2022

Programm-Tipp: NDR sendet Weihnachtsgrüße an BordFoto: YACHT/H.-G. Kiesel
Via Kurzwelle gehen am Heiligen Abend Grüße an Seeleute in aller Welt

An Heiligabend wird der NDR wieder in der Radiosendung „Gruß an Bord“ Nachrichten an Seeleute in aller Welt übermitteln, aber auch Grüße der Schiffsbesatzungen in ihre Heimat. Aufgezeichnet werden die Grüße an die Seeleute bei zwei Veranstaltungen in der Adventszeit: am 11. Dezember im „Kulturspeicher“ in Leer und am 18. Dezember in der Hamburger Seemannsmission „Duckdalben“

Angehörige und Freunde haben dann die Möglichkeit, ihren Lieben auf See ein frohes Fest und ein gutes neues Jahr zu wünschen. Moderiert sowie musikalisch begleitet wird die Veranstaltung in Leer von den Moderatoren Britta von Lucke und Andreas Kuhnt sowie dem Bingumer Shanty Chor und der Sängerin Anne-Fleur Gabor mit Band. In Hamburg freut sich das Moderatorenteam Birgit Langhammer und Ocke Bandixen auf seine Gäste, darunter Gaby Bornheim, Präsidentin des Verbandes Deutscher Reeder, und Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg. Gitarre und Stimme bringen die Beatles-Experten Stefanie Hempel & The Silver Spoons mit.

Im „Duckdalben“ sind noch Plätze frei; Anmeldung unter gruss-an-bord@ndr.de. An diese Adresse können auch bis zum 17. Dezember noch Briefe oder Grüße an Seeleute in aller Welt geschickt werden, die dann in der Sendung am Heiligen Abend über den Äther gehen.

Die Sendung „Gruß an Bord“ hat seit Jahren Kultstatus. Sie war zu Weihnachten 1953 das erste Mal im Radio zu hören und ist damit eine der ältesten noch bestehenden Radiosendungen der Welt.

NDR Info sendet die Grüße am 24. Dezember von 19 Uhr bis 22 Uhr. Livestreams erfolgen auf NDR Info und NDR Info Spezial. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, die Sendung über die NDR-Radio-App zu hören.

Damit alle Besatzungen an Bord – auf den Meeren oder in den Häfen – die Traditionssendung empfangen können, hat der NDR-Hörfunk eigens Kurzwellenfrequenzen angemietet. In der Zeit von 18 bis 21 Uhr UTC (19 bis 22 Uhr MEZ) sendet die Kurzwelle über folgende Frequenzen:
6080 kHz:
Europa
15770 kHz: Atlantik Nordwest
6030 kHz: Atlantik Nordost
13725 kHz: Atlantik Süd
11650 kHz: Atlantik/Indischer Ozean/Südafrika
9740 kHz: Indischer Ozean