LangfahrtsegelnAtlantikrunde mit sechs Kindern

Kristina Müller

 · 16.11.2021

Langfahrtsegeln: Atlantikrunde mit sechs KindernFoto: Lendfers/Berndonner

Eine Schweizer Familie sucht die große Freiheit und findet sie auf See. Doch als die Kinder größer werden, steht die Reise plötzlich am Scheideweg

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Lebensstil: Corina Lendfers und Michael Berndonner verkaufen 2013 ihr Haus und ziehen mit ihren fünf Kindern auf ein altes Stahlschiff in Portugal.

Nach einem intensiven Refit-Jahr geht es endlich los. Noch ist auf den ersten Meilen zu den Kanaren ein Segellehrer dabei, denn von Segeln, Navigation und Seefahrt hat die Familie bis dahin kaum Ahnung. Doch sie lernen schnell und segeln schließlich als Großfamilie auf ihrer „Pinut“ über den Atlantik.

Sehnsucht nach Meer

Sechs Jahre ist die Crew unterwegs, bevor sie wieder ihren Ausgangshafen erreicht – nun zu acht: Auf der Reise ist der jüngste Sohn des Paares zur Welt gekommen.

Nach einer knapp zweijährigen Auszeit an Land – in die auch die Pandemie und damit eine Zwangstrennung vom Boot fällt – ist Familie Lendfers-Berndonner im Sommer 2021 schon wieder aufgebrochen. Denn das Leben auf See lässt sie nicht los. Auch wenn es künftig einiges an Kompromissen und neuen Herausforderungen mit sich bringen wird.

Bücher und ein Film

Über ihr Familienabenteuer hat Corina Lendfers bereits mehrere Bücher geschrieben. Im ersten Band „Von Sternen und Seegurken“ berichtet sie vom Aufbruch und dem unerwartet aufwändigen Refit in Portugal. Band zwei handelt vom Törn zu den Kapverdischen Inseln, der Atlantiküberquerung bis Südamerika und der Geburt des jüngsten Sohnes an Bord. Im dritten Teil, der demnächst erscheinen soll, berichtet die Autorin von der Reise durch Mittelamerika und die Karibik sowie der Rückkehr nach Europa.

Während ihrer Rückkehr an Land hat ein ZDF-Team die Familie begleitet und 2021 eine sehenswerte Dokumentation ausgestrahlt: Der knapp 30-minütige Film „Aus und Ahoi – eine Großfamilie streicht die Segel“ kann in der ZDF-Mediathek abgerufen werden.

Die ganze Geschichte der außergewöhnlichen Segelfamilie ist in der neuen YACHT 24/2021 nachzulesen.

Meistgelesene Artikel