alle NewsChristiane Illbruck gestorben

Christoph Schumann

 · 04.01.2005

Die Ehefrau von Willi Illbruck starb nur gut einen Monat nach ihm

Christiane Illbruck ist tot. Die Ehefrau des bekannten Leverkusener Fabrikanten und "Pinta"-Eigners Willi Illbruck starb in ihrem Haus in Pattscheid am 29. Dezember im Alter von 78 Jahren. Sie wurde morgens leblos im Schlafzimmer aufgefunden.

Die Mutter der jetzigen Firmeninhaber Michael und Sabina Illbruck war bei den meisten Entscheidungen ihres Ehemanns in der Firma und beim Segeln mit einbezogen. Sie begleitete die "Jungs" gern zu den Regatten um den Admiral's oder Sardinia Cup, wohnte gern in den Häusern vor Ort oder im Winter in Lech, wo sich die Familie heute noch zu Hause fühlt. Ehemann Willi wurde ebenfalls dort am 18. Dezember 2004 begraben.

Die sympathische und herzliche Golferin litt in den letzten Jahren zunehmend an einer schweren Krankheit, die sie an den Rollstuhl fesselte. Christiane Illbruck war vielfach Taufpatin der jeweiligen "Pinta" und auch der "illbruck", die das Volvo Ocean Race 2001/02 gewann.

Meistgelesene Artikel