Ostsee / SchleiBrücken-GAU in Kappeln: Sperrung bis 22. 4.

Ursula Meer

, Kristina Müller

 · 08.04.2022

Ostsee / Schlei: Brücken-GAU in Kappeln: Sperrung bis 22. 4.Foto: YACHT/N. Krauss
Viel befahrenes Nadelöhr am Ostseefjord: die Brücke in Kappeln, hier während der Classic Week

Update: Die zunächst für wenige Tage vor Ostern avisierte Sperrung an der Schlei wird nun zu einer langfristigen Blockade für Segelyachten, genau zur Ferienzeit

Aktualisierung vom 08.04.2022:

Sperrung der Schleibrücke Kappeln bis mindestens 22.04.22

Das dürfte vielen Seglern den Saisonstart verhageln: Das WSA gibt in einer heutigen Meldung bekannt, dass die Brücke über die Schlei mindestens bis zum 22.04.2022 nicht gehoben werden kann. Die Durchfahrt unter der nicht gehobenen Brücke bleibt jedoch weiterhin möglich. Allerdings beträgt die lichte Höhe bei mittlerem Wasserstand nur 3,50 Meter.

"Da kommen selbst mit gelegtem Mast längst nicht alle durch", bestätigt Mareike Optitz von der Mittelmann's Werft in Kappeln. Ihr Werfbetrieb liegt in der Schlei hinter der Brücke. Dortige Winterlieger können ihre Schiffe nicht zu anderen Sommerliegeplätzen überführen, und wer seinen Saisonplatz in der Schlei hat, muss vorerst draußen bleiben. Für die Werften in der Schlei bringt die Sperrung aber noch ganz andere Probleme mit sich: "Wir haben reichlich Aufträge von Kunden, die dafür eigens mit ihren ihren Booten zu uns kommen wollten. Die können wir jetzt erst mal nicht ausführen", berichtet Mareike Opitz.

Verlagssonderveröffentlichung

Ob die Zwangspause am 22. April wirklich ein Ende hat, steht noch nicht fest, denn das WSA meldet weiter: "Sollte es zu Verzögerungen bei den Arbeiten kommen, kann es in der darauffolgen Woche auch zu Beeinträchtigungen für die Schifffahrt kommen."

Aktualisierung vom 21.03.2022:

Eine neue Bekanntmachung des WSA Ostee gibt einen neuen, kürzeren Zeitraum an, in dem die Klappbrücke in Kappeln aufgrund von Bauarbeiten nicht gehoben wird, und zwar vom 4. bis 8. April. In dieser neuen BfS 75/22 heißt es:

"Auf Grund von Reparaturarbeiten kann die Klappbrücke Kappeln vom 04. bis 08.04.2022 nicht gehoben werden. Sollten es zu Verzögerungen bei den Arbeiten kommen, kann es in der darauffolgen Woche auch zu Beeinträchtigungen für die Schifffahrt kommen. Die Durchfahrt unter der nicht gehobenen Brücke ist jederzeit möglich. Die Schifffahrt wird hiermit aufgefordert, den v. g. Bereich mit entsprechender Vorsicht zu befahren. Widrige Umstände können eine kurzfristige Terminänderung erforderlich machen. Die o. g. BfS 63/22 wird hiermit aufgehoben.

YACHT online Meldung vom 10. März:

An der Schlei bleibt es nicht bei den Einschränkungen durch Bauarbeiten an der Lindaunis-Brücke – nun werden Yachten kurz vor Ostern auch in Kappeln ausgebremst.

Die dortige Klappbrücke über die Schlei wird im Zeitraum vom 28. März bis 10. April 2022 für sieben bis zehn Tage nicht geöffnet. Das teilt das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Ostsee (WSA) in den "Bekanntmachungen für Seefahrer 63/22" vom 9. März mit. Als Begründung werden Reparaturarbeiten angegeben.

Die Durchfahrt unter der geschlossenen Brücke soll laut WSA auch in diesem Zeitraum möglich sein – für Boote ohne oder mit gelegtem Mast. Auch verweist die Behörde auf mögliche kurzfristige Terminänderungen.

Gerade zu Saisonbeginn und so kurz vor Ostern betreffen die ausfallenden Öffnungen zahlreiche Crews, die ihre Boote aus dem Winterlager überführen oder die ersten Segeltage nutzen wollen.

Hier geht es zun den "BfS" des WSA (bitte klicken).

Meistgelesene Artikel