Wer schlägt die YACHT?Speed-Challenge 2022 eröffnet – Bestmarke jetzt bei 17,4 kn

Jochen Rieker

 · 18.05.2022

Wer schlägt die YACHT?: Speed-Challenge 2022 eröffnet – Bestmarke jetzt bei 17,4 knFoto: YACHT/A. Lindlahr
Immer für einen schnellen Ritt gut: Wolfram Heibeck von Spezialbootsbau in Hooksiel und sein wundervoller Carbon-Holz-One-off "Black Maggy"

Kaum verkündet, schon geschlagen: Wolle Heibeck haut mit "Black Maggy" mal eben einen neuen Saisonrekord raus

Vergangenen Sonnabend hatte das YACHT-tv-Video vom Test der First 36 Premiere auf YouTube. Und zumindest einer der gut 10.000 Zuschauer vom Wochenende hat die 40-Minuten-Produktion bis zum Schluss geschaut. Da nämlich rief YACHT-Chefredakteur Jochen Rieker zur fröhlichen Rekordjagd auf.

Die First hatte im Starkwindtest vor Fehmarn amtliche 16,6 Knoten vorgelegt. Die galt es zu schlagen.

Lange hat es nicht gedauert. Schon am Sonntag ließ Wolle Heibeck, der unnachahmliche Bootsbaumeister in des Wortes bester Bedeutung seine Eigenkreation "Black Maggy" von der Leine. Von der war auf YACHT online und in der gedruckten YACHT schon oft zu lesen: ein nach allen Regeln der Kunst optimierter und eigens fürs Silverrudder verlängerter Carbon-One-off. Wer tiefer einsteigen will, klickt bitte: hier oder hier oder hier oder hier.

Verlagssonderveröffentlichung

Was sollen wir sagen: Jetzt liegt die Latte bei 17,4 Knoten. Festgehalten in einem Handy-Video, das Wolle, wie wir ihn kennen, einhand gefilmt hat, während er seinen 40-Fuß-Renner durch oder besser: über die Nordsee fliegen ließ.

Aber da geht ja vielleicht noch mehr. Wir freuen uns jedenfalls, dass die Top-Speed-Challenge 2022 so schnell Fahrt aufgenommen hat. Und freuen uns auf weitere Belege engagierter Gleitzustände. Schickt uns eure Videos oder, noch besser, GPS-Tracks an mail@yacht.de, Stichwort Top-Speed-Challenge. Viel Spaß bei der Hatz!

Meistgelesene Artikel