Maxi-Swan voller Race-Optionen

Sören Gehlhaus

 · 16.10.2018

Maxi-Swan voller Race-OptionenFoto: Nautor's Swan

Nautor's Swan komplettiert mit der 120 den Linienumbau nach oben. Die 36,50-Meter lange Karbon-Slup ergänzt die im Bau befindliche Swan 98 in der Maxi-Swan-Linie.

  Swan 120: flache 36-Frers-Meter mit cleanem Deck und Doppelruder.Foto: Nautor's Swan
Swan 120: flache 36-Frers-Meter mit cleanem Deck und Doppelruder.

Design und Konstruktion stammen unverkennbar von Germán Frers, die genuesische Architektin Misa Poggi stylte das helle Interior. Wie bei allen neuen Swans wandert die Eignerkabine je nach Vorliebe im Tausch mit den Crew-Quartieren von vorn nach hinten. Drei Segelpläne stehen zur Wahl, bei denen der Karbonmast immer knapp 50 Meter über der Wasseroberfläche steht. Die etwas sportlichere Version hat einen festen Bugspriet, in der Regatta-Version erhält die knapp unter 100 Tonnen verdrängende 120 ein ausgestelltes Groß und einen längeren Bugspriet. Standardmäßig verbaut Nautor einen 331-Kilowatt-Diesel an konventioneller Wellenanlage und einen Festkiel mit 4,70 Meter Tiefgang. In der Teleskopvariante klettert die Kielbombe von 5,50 auf 3,50 Meter.

Regatta-Modus: mit Liftkiel, langem Bugspriet und Park-Avenue-Baum.
Foto: Nautor's Swan

Meistgelesene Artikel