T&T - NewsNeuer Küstenkreuzer aus Polen: Pegaz 28

Meinert Matzek

 · 24.06.2003

T&T - News: Neuer Küstenkreuzer aus Polen: Pegaz 28Foto: A. Minkema YACHT

Mit dem Entwurf der Pegaz 28 kam eine richtige kleine Fahrtenyacht auf den deutschen Markt, die reichlich Platz und Segelspaß für vier Personen bietet.

Bild NaN
Foto: A. Minkema YACHT

Ihre große Schwester, die Pegaz 31, machte Ende letzten Jahres eine gute Figur, als wir sie auf der Schlei testeten (siehe auch YACHT 2/03). Und die kleinere 737 erfreut sich in Osteuropa bereits großer Beliebtheit. Nun schloss die Skipperwerft in Warschau mit der Pegaz 28 die Lücke zwischen den beiden.

Der 8,60 Meter lange Fahrtenkreuzer entpuppt sich als wahres Raumwunder: Doppelkoje vorn, Achterkammer mit sehr großer Doppelkoje, getrennt durch einen geräumigen Salon mit separater Pantry sowie eine für diese Schiffsgröße respektable Nasszelle - und das kombiniert mit einer Stehhöhe im Salon von bis zu 189 Zentimetern.

Wir waren gespannt, wie die Werft diesen Spagat zwischen äußeren Abmessungen und Raumausnutzung bewerkstelligt und testeten den 2,8 Tonnen schweren Küstenkreuzer als Festkielversion (auch als Kielschwerter lieferbar) in Holland auf dem IJsselmeer.

Bei Windstärken um 5 bis 6 Beaufort und dem für das Gewässer berühmt-berüchtigten Wellenchaos überzeugte das Schiff mit überraschenden Segeleigenschaften und einem erstaunlichen Geschwindigkeitspotenzial.

Mehr darüber demnächst im YACHT-Test.

Grundpreis ca 49.500 EuroVertrieb: Inter-Yacht-WestJan FesnakVorgebirgstraße 187, 50969 KölnTel. 0221/369621, Fax 3603628; www.interyachtwest.de.

Meistgelesene Artikel