Neue BooteSaffier gibt Vollgas: Sc 8m

Alexander Worms

 · 04.02.2013

Neue Boote: Saffier gibt Vollgas: Sc 8mFoto: Werft

Schlag auf Schlag: Der Classic-Range der Werft fehlte die Mittelklasse zwischen der Sc 6.5 und der Sc 10. Nun kommt die Acht-Meter-Version

Kaum hat Saffier die komplett neue Se33 auf den Markt gebracht, kommt auch schon die nächste spannende Neuheit. Kompakt, dank 1,8 Tonnen Gesamtgewicht trailerbar mit einem großen Kombi, elegant und mit Raum für maximal vier zum Übernachten. Das wird allerdings kaum die Hauptaufgabe des Schiffchens sein. Wie schon die große Schwester SC 10m ist auch die „Acht" eine Art Daysailer plus, oder wie die Werft sagt, ein Gentleman Sailer.

Großes Cockpit, einfach zu handhaben dank Selbstwendefock, mit erwartbar guten und angenehmen Segeleigenschaften und eben auch mit einer kleinen Kajüte. In der können sich Mitfahrer frisch machen oder mal eben aufs WC, es kann ein Kaffee gekocht werden oder – auf Wunsch – der Limoncello gekühlt. Das Hauptaugenmerk liegt hingegen auf dem Segelerlebnis: „Bewusst ist der Freibord nicht so hoch. So ist man näher dran am Wasser, erlebt intensiver. Das ist Segeln pur", so Dennis Hennevanger, einer der Werftchefs, über seine Neue.

  Auch unter Deck sehenswert: Die Sc 8mFoto: WERFT
Auch unter Deck sehenswert: Die Sc 8m

Die Saffier ist mit einem Dieselmotor ausgestattet, der, eher untypisch, seinen Dienst im Heck verrichtet. So gerät das Brückendeck nicht zu voluminös. Ob das Extragewicht achtern sich auf die Segeleigenschaften auswirkt, bleibt abzuwarten. Jedenfalls kommt die Sc 8m für rund 70.000 Euro als spannendes neues Schiff daher. Egal ob für Einsteiger, Segler, die bewusst wieder näher ran wollen ans Wasser oder als Spielgerät im heimischen Gewässer, während die große Yacht im Süden wartet.

Meistgelesene Artikel