Django 6.70Alleskönner im Taschenformat

Michael Good

 · 25.12.2013

Django 6.70: Alleskönner im TaschenformatFoto: EYOTY/B. Kolthof

Wie ein Mini 6.50, nur nicht ganz so extrem: Die Django 6.70 von Marée Haute zeigt große Vielfalt auf kleinem Boot. Die Bilder vom Test

  Django 6.70Foto: EYOTY/B. Kolthof
Django 6.70

Das Design kommt vom Mini-Experten Pierre Roland. Deshalb ist die Django 6.70 äußerlich und auf den ersten Blick auch kaum von ihren Vorbildern aus der Klasse Mini 6.50 zu unterscheiden. Die Unterschiede zeigen sich dann erst bei genauer Betrachtung. Die Django 6.70 ist konzeptionell deutlich weniger extrem, alltagstauglicher. Und trotz unbedingter Einhandtauglichkeit ist das Handling auf ihr weniger kompliziert als bei einem echten Mini.

Dazu kommt, dass die Django 6.70 unter Deck überraschend viel Wohnlichkeit bietet. Innen können bequem vier Personen schlafen, und es ist sogar eine kleine Pantry sowie ein Salontisch vorhanden. Diese ungewöhnliche Vielseitigkeit hat dem Schiff die Nominierung zur Wahl als Europas Yacht des Jahres 2014 eingebracht.

Die YACHT hat den smarten Flitzer aus Frankreich bereits gesegelt, der Testbericht folgt demnächst. Hier aber schon mal einige Bilder vorab.

Kleines Boot, großes Rigg. Die Django 6.70 zeigt 33 Quadratmeter Segelfläche am Wind bei nur 6,70 Meter Rumpflänge – ein leistungsstarkes Setup
Foto: EYOTY/B. Kolthof

Der kleine Tausendsassa wird als Premiere auf der Messe boot in Düsseldorf (18. bis 26. Januar) zu sehen sein (Halle 17, Stand A01). Der Preis wird mit 41.700 Euro (ohne Segel) angegeben.

Dieser Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung.

Meistgelesene Artikel