Kleinkreuzer

Bootsbau: Sunbeam 32.1: radikaler Daysailer von Schöchl

Fridtjof Gunkel

 · 03.01.2021

Bootsbau: Sunbeam 32.1: radikaler Daysailer von SchöchlFoto: Schöchl Yachtbau

Die weniger für gestalterische Extravaganzen bekannte österreichische Werft Schöchl bringt eine provokant-progressive Neukonstruktion

Diese entstand in Zusammenarbeit der Werft, der slowenischen Konstrukteure Jakopin & Jakopin sowie dem Industriedesignstudio Kiska, das bereits für die erfolgreichen Frauscher-Motorboote die Linien entwarf. Das markante Design mit vorne überstehendem Deck, herausziehbarer großer Badeplattform, riesigem Cockpit, offenem Innenraum soll, so der neue Geschäftsführer Andreas Schöchl, nicht nur unter Segeln einer Person am Rad Freude bieten, sondern während des gesamten Aufenthalts an Bord der ganzen Familie. Mehr zum Boot in der aktuellen Ausgabe der YACHT.

Privatisiert: Die Nasszelle ist abgeteilt, der Motorraum natürlich ebenso, wo auch ein E-Antrieb installiert werden kannFoto: Schöchl Yachtbau
Privatisiert: Die Nasszelle ist abgeteilt, der Motorraum natürlich ebenso, wo auch ein E-Antrieb installiert werden kann
Progressiv: Flightdeck, angeformter Bugspriet und große Vorschiffsfenster kennzeichnen die Neue aus MattseeFoto: Schöchl Yachtbau
Progressiv: Flightdeck, angeformter Bugspriet und große Vorschiffsfenster kennzeichnen die Neue aus Mattsee
Werftseitig: Das optionale Bimini langt bis über die Badeplattform, die...Foto: Schöchl Yachtbau
Werftseitig: Das optionale Bimini langt bis über die Badeplattform, die...
...nicht abgeklappt, sondern aus dem Schiff gezogen wird und auf einem Niveau mit dem Cockpitboden liegtFoto: Schöchl Yachtbau
...nicht abgeklappt, sondern aus dem Schiff gezogen wird und auf einem Niveau mit dem Cockpitboden liegt
Markant: Die neue Sunbeam 32.1 zeigt Gesicht und wird polarisieren – was sie auch sollFoto: Schöchl Yachtbau
Markant: Die neue Sunbeam 32.1 zeigt Gesicht und wird polarisieren – was sie auch soll
Dynamisch: Hohe Segeltragezahl und ein Fathead-Großsegel sollen für Segelspaß auch bei wenig Wind sorgenFoto: Schöchl Yachtbau
Dynamisch: Hohe Segeltragezahl und ein Fathead-Großsegel sollen für Segelspaß auch bei wenig Wind sorgen
Offen: Das Interieur kommt ohne Trennwände und Schotts aus und wirkt größer als auf einem 32-Fußer üblich ...Foto: Schöchl Yachtbau
Offen: Das Interieur kommt ohne Trennwände und Schotts aus und wirkt größer als auf einem 32-Fußer üblich ...
...wozu auch die großen Scheiben im Vorschiff dienen, die auf Motorbooten längst üblich sindFoto: Schöchl Yachtbau
...wozu auch die großen Scheiben im Vorschiff dienen, die auf Motorbooten längst üblich sind
Privatisiert: Die Nasszelle ist abgeteilt, der Motorraum natürlich ebenso, wo auch ein E-Antrieb installiert werden kannFoto: Schöchl Yachtbau
Privatisiert: Die Nasszelle ist abgeteilt, der Motorraum natürlich ebenso, wo auch ein E-Antrieb installiert werden kann
Progressiv: Flightdeck, angeformter Bugspriet und große Vorschiffsfenster kennzeichnen die Neue aus MattseeFoto: Schöchl Yachtbau
Progressiv: Flightdeck, angeformter Bugspriet und große Vorschiffsfenster kennzeichnen die Neue aus Mattsee
Progressiv: Flightdeck, angeformter Bugspriet und große Vorschiffsfenster kennzeichnen die Neue aus Mattsee
Werftseitig: Das optionale Bimini langt bis über die Badeplattform, die...
...nicht abgeklappt, sondern aus dem Schiff gezogen wird und auf einem Niveau mit dem Cockpitboden liegt
Markant: Die neue Sunbeam 32.1 zeigt Gesicht und wird polarisieren – was sie auch soll
Dynamisch: Hohe Segeltragezahl und ein Fathead-Großsegel sollen für Segelspaß auch bei wenig Wind sorgen
Offen: Das Interieur kommt ohne Trennwände und Schotts aus und wirkt größer als auf einem 32-Fußer üblich ...
...wozu auch die großen Scheiben im Vorschiff dienen, die auf Motorbooten längst üblich sind
Privatisiert: Die Nasszelle ist abgeteilt, der Motorraum natürlich ebenso, wo auch ein E-Antrieb installiert werden kann

Einen Imagefilm zum neuen Entwurf sehen Sie hier. YACHT online brachte bereits erste Entwürfe, jetzt gibt es weitere Renderings:

Was die Werft sonst noch baut:

Bugleiter und Wasserstag sind ebenfalls vorhandenFoto: J&J Design
Bugleiter und Wasserstag sind ebenfalls vorhanden
Der Targabügel entfernt die Großschot aus dem CockpitFoto: YACHT/M. Strauch
Der Targabügel entfernt die Großschot aus dem Cockpit
Das Heck ist geschlossen, verfügt aber dennoch über eine BadeklappeFoto: YACHT/M. Strauch
Das Heck ist geschlossen, verfügt aber dennoch über eine Badeklappe
Die achtere Backskiste ist halbhoch, das kombiniert Sicherheit mit FreiheitFoto: YACHT/M. Strauch
Die achtere Backskiste ist halbhoch, das kombiniert Sicherheit mit Freiheit
Die große Eignerkabine mit Inselbett und eigenem BadFoto: YACHT/M. Strauch
Die große Eignerkabine mit Inselbett und eigenem Bad
Salon mit U-förmiger Pantry und NavigationseckeFoto: YACHT/M. Strauch
Salon mit U-förmiger Pantry und Navigationsecke
Der Heckstrahler sitzt im Skeg, ein brilliante IdeeFoto: F.Gunkel/YACHT
Der Heckstrahler sitzt im Skeg, ein brilliante Idee
3D-Illustration aus der Visualisierungsphase. ZUsätzölich wurde ein Mock Up gebautFoto: J&J Design
3D-Illustration aus der Visualisierungsphase. ZUsätzölich wurde ein Mock Up gebaut
Die Badeklappe legt den Spiegel und ein Rettungsinselfach frei. Die Leiter ist integriertFoto: J&J Design
Die Badeklappe legt den Spiegel und ein Rettungsinselfach frei. Die Leiter ist integriert
Die Bugplattform ist Tritt, Ankerhalterung und Anschlagpunkt für HalsleinenFoto: J&J Design
Die Bugplattform ist Tritt, Ankerhalterung und Anschlagpunkt für Halsleinen
Bugleiter und Wasserstag sind ebenfalls vorhandenFoto: J&J Design
Bugleiter und Wasserstag sind ebenfalls vorhanden
Der Targabügel entfernt die Großschot aus dem CockpitFoto: YACHT/M. Strauch
Der Targabügel entfernt die Großschot aus dem Cockpit
Der Targabügel entfernt die Großschot aus dem Cockpit
Das Heck ist geschlossen, verfügt aber dennoch über eine Badeklappe
Die achtere Backskiste ist halbhoch, das kombiniert Sicherheit mit Freiheit
Die große Eignerkabine mit Inselbett und eigenem Bad
Salon mit U-förmiger Pantry und Navigationsecke
Der Heckstrahler sitzt im Skeg, ein brilliante Idee
3D-Illustration aus der Visualisierungsphase. ZUsätzölich wurde ein Mock Up gebaut
Die Badeklappe legt den Spiegel und ein Rettungsinselfach frei. Die Leiter ist integriert
Die Bugplattform ist Tritt, Ankerhalterung und Anschlagpunkt für Halsleinen
Bugleiter und Wasserstag sind ebenfalls vorhanden
Sunbeam 24.2 auf dem MondseeFoto: Schöchl Yachtbau
Sunbeam 24.2 auf dem Mondsee
Sunbeam 24.2Foto: YACHT
Sunbeam 24.2
Kleinkreuzer aus ÖsterreichFoto: Werft
Kleinkreuzer aus Österreich
Kleinkreuzer aus ÖsterreichFoto: Werft
Kleinkreuzer aus Österreich
Kleinkreuzer aus ÖsterreichFoto: Werft
Kleinkreuzer aus Österreich
Kleinkreuzer aus ÖsterreichFoto: Werft
Kleinkreuzer aus Österreich
Kleinkreuzer aus ÖsterreichFoto: Werft
Kleinkreuzer aus Österreich
Kleinkreuzer aus ÖsterreichFoto: Werft
Kleinkreuzer aus Österreich
Kleinkreuzer aus ÖsterreichFoto: A. Hoppenhaus / YACHT
Kleinkreuzer aus Österreich
Sunbeam 24.2 auf dem MondseeFoto: Schöchl Yachtbau
Sunbeam 24.2 auf dem Mondsee
Sunbeam 24.2Foto: YACHT
Sunbeam 24.2
Sunbeam 24.2
Kleinkreuzer aus Österreich
Kleinkreuzer aus Österreich
Kleinkreuzer aus Österreich
Kleinkreuzer aus Österreich
Kleinkreuzer aus Österreich
Kleinkreuzer aus Österreich
Kleinkreuzer aus Österreich
Sunbeam 24.2 auf dem Mondsee
...sowie eine Pantry mit herausziehbarem KocherFoto: YACHT/N. Krauss
...sowie eine Pantry mit herausziehbarem Kocher
Erster Test auf dem Mattsee bei Salzburg. Flaute...Foto: YACHT/N. Krauss
Erster Test auf dem Mattsee bei Salzburg. Flaute...
...und sie bewegt sich doch. Besonders gut mit dem rollbaren GennakerFoto: YACHT/N. Krauss
...und sie bewegt sich doch. Besonders gut mit dem rollbaren Gennaker
Links ist übrigens vorne. Der sogenannte Pinnocchio-KielFoto: YACHT/N. Krauss
Links ist übrigens vorne. Der sogenannte Pinnocchio-Kiel
Das Schiff ist schmal, aber das Cockpit herrlich groß. Und offenFoto: YACHT/N. Krauss
Das Schiff ist schmal, aber das Cockpit herrlich groß. Und offen
Unter Deck gibt Kojen und weiter achtern auch einen WC-Raum...Foto: YACHT/N. Krauss
Unter Deck gibt Kojen und weiter achtern auch einen WC-Raum...
...sowie eine Pantry mit herausziehbarem KocherFoto: YACHT/N. Krauss
...sowie eine Pantry mit herausziehbarem Kocher
Erster Test auf dem Mattsee bei Salzburg. Flaute...Foto: YACHT/N. Krauss
Erster Test auf dem Mattsee bei Salzburg. Flaute...
Erster Test auf dem Mattsee bei Salzburg. Flaute...
...und sie bewegt sich doch. Besonders gut mit dem rollbaren Gennaker
Links ist übrigens vorne. Der sogenannte Pinnocchio-Kiel
Das Schiff ist schmal, aber das Cockpit herrlich groß. Und offen
Unter Deck gibt Kojen und weiter achtern auch einen WC-Raum...
...sowie eine Pantry mit herausziehbarem Kocher

Downloads:

Meistgelesene Artikel