Das besondere Boot"Potvis": Kleinod mit Charakter

Fridtjof Gunkel

 · 11.07.2022

Das besondere Boot: "Potvis": Kleinod mit CharakterFoto: YACHT/Stefan Schorr

Wie sich ein kompakter Gaffelkutter mit dem kühlen Typennamen Island Plastics 23 zu einer nautischen Preziose umwandeln lässt: das Porträt

Der eine Eigner hat die "Potvis" mit obsessiver Gründlichkeit saniert, finalisiert und ausgestattet, der nächste übernahm ein aus seiner Sicht perfektes Boot. Das nun beide gern auch gemeinsam nutzen.

Schwarz und buttig kommt es auf den ersten Blick daher. Das runde Heck und der füllige Spant fallen auf, dazu ein krasser Deckssprung, ein weißer Aufbau und ein Mix aus perfekt hochglanzpolierten Messingteilen und patinierten Bronzebeschlägen. 1.500 Arbeitsstunden hat der Voreigner in seine "Potvis" investiert und dabei von der Neulackierung bis zum Gussmodell für den Bronzewal an der Großbaumnock alles selbst geplant und ausgeführt.

  Stäbig und eigen: "Potvis" im holländischen HeimatrevierFoto: YACHT/Stefan Schorr
Stäbig und eigen: "Potvis" im holländischen Heimatrevier

Entstanden ist ein nautisches Schmuckstück, das seinesgleichen sucht und seine Verwandtschaft zu Variationen seiner Konstruktion verbergen kann. Die IP 23 wurde auch mit Führerhaus als Fischerboot oder als Trawler gebaut.

Entdecken Sie einen Kleinkreuzer, der ganz groß rauskommt. Porträt in der aktuellen YACHT, die ab dem 13. 7. am Kiosk zu haben ist, die Sie aber auch direkt im Verlag bestellen oder als digitales Magazin herunterladen können.

Downloads:

Meistgelesene Artikel