KatamaraneT&T - News: Dragonfly 35 im Exklusivtest

Fridtjof Gunkel

 · 20.12.2006

T&T - News: Dragonfly 35 im ExklusivtestFoto: YACHT/H.-G.Kiesel

Neuer Fahrtentrimaran mit grandiosem Potenzial

Die dänische Werft Quorning Boats hat ihre Typenpalette um einen 35 Fuß langen Dreirümpfer erweitert. Das Schiff kann den Begriff Performance Cruiser neu definieren.

Wie sich im Test zeigte, segelt das Schiff nicht nur erwartbar schnell, sondern bei Bedarf auch so hoch am Wind wie ein Monohull. Dabei lässt es sich sehr feinfühlig steuern. Rund zehn Knoten wahrer Wind genügen dem Schiff um es auf bis zu 8,5 Knoten an der Kreuz zu bringen. Wendewinkel von 90 Grad und darunter sind dabei kein Problem.
Die hohe Stabilität bezieht der Tri aus der großen Distanz der Außenschwimmer zum Mittelrumpf; über alles ist das Schiff im Segelmodus 8,20 Meter breit. Das wird knapp mit der typischen Box. Daher lassen sich die Schwimmer über einen ausgefeilten Mechanismus seitlich beiklappen.
Unter Deck zeigt sich der neueste Dragonfly angnehem hell und zeitgemäß. Der Platz ist typbedingt knapper als auf einem gleichlangen Mono. Dennoch sind Heckkabine, Salon, Navigation, Pantry, Duschbad sowie Vorschiffskammer vorhanden und bieten komfortable Maße.
Der Dragonfly 35 ist schon jetzt extrem erfolgreich — knapp 20 Bestellungen sind bereits eingegangen.

Test in der neuen YACHT (seit 20.12. am Kiosk)

Meistgelesene Artikel