ModellbauNeues Spielzeug für den Winter

Lars Bolle

 · 11.10.2015

Modellbau: Neues Spielzeug für den WinterFoto: stockmaritime.com

Ein foilender Megamaxi mit rollbarem Gennaker, neigbarem Kiel und zwei ausfahrbaren Schwertern – allerdings nur 155 Zentimeter lang

In der Modellbootschmiede Stockmaritime ist eine neue Yacht vom Stapel gelaufen. Der M155 ist eine 155 Zentimeter lange Megamaxi-Modellyacht mit Gennaker und Canting-Kiel, komplett aus Carbon. Bei starkem Wind soll sie sich bis zu zwei Dritteln aus dem Wasser heben.

  Deckslayout des M155Foto: stockmaritime.com
Deckslayout des M155

Das wird ermöglicht durch einem um fünf Grad angestellten Neigekiel, der mit zunehmender Neigung immer mehr Auftrieb entwickelt, sowie die asymmetrisch geformten Schwerter, die mit dem Kiel gekoppelt sind. Weitere Features sind der extrem leichte und feste Carbonmast mit Nut und verstellbaren Salingen sowie der Gennaker mit Schotsystem zum Aufrollen und Halsen.

Der M 155 in Aktion

Die Yacht wird unter laut Hersteller auch als Technologieträger der Christian-Albrechts-Universität Kiel eingesetzt. Im Rahmen des Forschungsprojektes "Smart Maritime Structure Control Lab" des Lehrstuhls für Regelungstechnik soll der M155 ein Flügelrigg bekommen. Dabei soll das Profil nach Steuerbord und Backbord asymmetrisch verformbar sein.

M155, Bau und Technik

Der M155 ist in der Basisvariante ab 4.650 Euro erhältlich, kann aber je nach Ausstattung und Design auch über 14.000 Euro kosten.

Meistgelesene Artikel