VergleichstestEin sportliches Sixpack im Gruppentest

Michael Good

 · 12.07.2022

Vergleichstest: Ein sportliches Sixpack im GruppentestFoto: YACHT / N. Krauss

Sechs Performance-Cruiser der Elf-Meter-Klasse im großen YACHT-Vergleichstest. In Teil 1: alles zu den Segeleigenschaften, zum Leistungspotenzial und zum Trimm – jetzt im PDF-Download

Gemütlich oder sportlich oder noch besser: beides! Die Gattung der Performance-Cruiser sucht nach dem guten Mittelweg zwischen zwei Welten: Sport und Komfort. Der Kompromiss ist besonders reizvoll und aktuell mehr denn je gefragt. Die YACHT hat sechs Vertreterinnen der Klasse um elf Meter Rumpflänge zu einem Gruppenvergleich auf die Flensburger Förde eingeladen. Der sportlichen Herausforderung gestellt haben sich: die Arcona 385 aus Schweden, die Dehler 38 SQ aus Deutschland, die Faurby 370 aus Dänemark, die First 36 von Beneteau in Frankreich, die amerikanische J 112 E, die auch in Frankreich gebaut wird, sowie last, but not least die X 4.0 aus Dänemark.

Während drei Tagen müssen die sechs starken Wettbewerberinnen zeigen, was sie unter Segeln können. Im ersten Teil des großen Vergleichstests in der YACHT 14/2022 geht es vor allem um die Segeleigenschaften der Yachten und um das Leistungspotenzial im Vergleich. Darüber hinaus aber auch um die Layouts an Deck mit allen Vor- und Nachteilen beim Handling sowie um die Trimm-Möglichkeiten. Und wir beleuchten die Ausstattungen an Deck sowie die Qualität der Anbauteile.

Die YACHT bringt alle Erkenntnisse aus dem großen Gruppentest in vier aufeinanderfolgenden Ausgaben.

  • Teil 1, Heft 14/2022: ie Segeleigenschaften, Segelleistungen, Handling und Trimm
  • Teil 2, Heft 15/2022: Wo punkten die Vergleichsyachten in Sachen Wohnkomfort, Gemütlichkeit und Stauräume? Welche Schiffe bieten das zweckmäßigste Innenraum-Layout, und wie groß ist die Flexibilität für den Innenausbau?
  • Teil 3, Heft 16/2022: Wie sind die Boote gebaut, und wie präsentieren sich die Installationen für die Bordtechnik? Mit welchen Lösungen punkten die Hersteller beim Wasserkreislauf, der elektrischen Versorgung und bei der Steuerung?
  • Teil 4, Heft 17/2022: die Schlussabrechnung. Welches Fazit zieht das YACHT-Testteam, gibt es eine klare Gewinnerin? Dazu die detaillierte und vergleichende Übersicht zur Preisgestaltung und über alle möglichen Konkurrenzyachten
Ein Thema, sechs verschiedene Interpretationen. Die Ansicht der Flotte im Paket verdeutlicht die Unterschiede. Von links: Arcona 385, Beneteau First 36, X 4.0, J 112 E, Dehler 38 SQ, Faurby 370
Foto: YACHT / N. Krauss

Teil 1 ist erschienen in der YACHT, Ausgabe 14/2022. Das Heft ist im DK-Shop erhältlich. Oder Sie laden sich Teil 1 des Vergleichstests direkt über den Link unten herunter.

Downloads:

Meistgelesene Artikel