T&T - NewsPotential zum Beststeller

Michael Good

 · 10.01.2007

T&T - News: Potential zum BeststellerFoto: YACHT

Jeanneau bringt als vorerst letzte Ergänzung im Fahrtenprogramm die Sun Odyssey 42i auf den Markt. Das Schiff steht als Premiere auf der Messe boot in Düsseldorf

Die Rundum-Erneuerung der Modellreihe Sun Odyssey von Jeanneau ist vielleicht eine der umfassendsten und ehrgeizigsten überhaupt. Das jüngste Mitglied in der Familie von Jeanneaus Cruisern ist die Sun Odyssey 42i. Anlässlich der boot Düsseldorf wird sie erstmals in Deutschland zu sehen sein.

Typisch für die neue Generation der Sun-Odyssey-Yachten aus dem Rechner von Marc Lombard ist die markante Fülle der Schiffe im Heckbereich. Das Resultat ist auch bei der neuen 42er ein riesiges Platzangebot im Cockpit. Die Beschlagsanordnung ist mustergültig, und die doppelte Steueranlage funktioniert makellos.

Verlagssonderveröffentlichung

Ausgewogen präsentieren sich auch die Segeleigenschaften im Test. Bei Wind zwischen 15 und 18 Knoten ist die Yacht gut unterwegs und liegt außerordentlich stabil im Wasser.

Konzeptionell unterscheidet sich das Innenlayout der Sun Odyssey 42i nur wenig von den kleineren Modellen 39i und 36i. Alle drei Boote sind in jeweils zwei Ausbauvarianten erhältlich: die Eignerversion mit einer, die Charterversion mit zwei Achterkabinen hinten.

Attraktiv ist der Preis: Mit einem Basispreis von knapp 150.000 Euro gehört die Jeanneau zu den absoluten Preisbrechern in ihrer Klasse.

Ein Rundgang über das und im Boot lohnt sich auf jeden Fall für alle Messebesucher. Das Schiff steht in Halle 16, Stand A 22.

Der Test jetzt in der aktuellen YACHT 2/07

Meistgelesene Artikel