Fahrtenyachten

T&T - News: Cruiser mit Racer-Blut

Pascal Schürmann

 · 13.07.2005

T&T - News: Cruiser mit Racer-BlutFoto: YACHT

Die Skippi 650 im Test, ein zum Fahrtensegler umgebautes Regattaboot

Der Kleinkreuzer aus Polen ist keine Neuschöpfung. Vielmehr haben ihn seine Erbauer umgemodelt. Ursprünglich kommt er nämlich als reinrassiges Regattaboot daher. Das soll jetzt auch Fahrtenseglern Spaß machen.

Die Chefs der Warschauer Werft Skipper Yachts haben den umgekehrten Weg eingeschlagen, den derzeit viele in der Branche gehen. Sie machten aus einem Cruiser keinen Racer, sondern versuchten sich am Gegenteil. Herausgekommen ist ein Mini-Kajütboot für rund 16.000 Euro mit vergleichsweise sehr guten Segeleigenschaften und einem gewissen Maß an Wohnkomfort.

So ganz kann die Skippi ihre Wurzeln eben doch nicht verbergen. Der Leichtwind-Renner ist flink und wendig, wirkt aber fragil. Und auf ausgedehnten Reisen dürfte man sich auch eher an einen Campingurlaub erinnert fühlen. Ansprechen wird er daher wohl nur eine ganz spezielle Käuferschicht.

Was die von dem schnellen und dabei überaus günstigen Boot noch so alles zu erwarten hat, verrät der ausführliche Test. Nachzulesen in der neuen YACHT (Heft 15/05, ab sofort im Zeitschriftenhandel).

Meistgelesene Artikel