Gebrauchtboot-TestGebrauchte um 40.000 Euro – an Deck und unter Segeln

Alexander Worms

 · 12.03.2020

Gebrauchtboot-Test: Gebrauchte um 40.000 Euro – an Deck und unter SegelnFoto: YACHT/B. Scheurer

Heft 4 zeigte die Probanden im Inneren. Jetzt folgen die Entdeckungen an Deck sowie die Marktsituation. Teil 2 des Vergleichstests jetzt im PDF-Download

  Segelspaß zu fünft: Der Vergleichstest auf dem Wasser zeigte deutliche Unterschiede in den Segelleistungen und der ErgonomieFoto: YACHT/B. Scheurer
Segelspaß zu fünft: Der Vergleichstest auf dem Wasser zeigte deutliche Unterschiede in den Segelleistungen und der Ergonomie

So viel vorab: Es gab Überraschungen. Beim einen Boot stimmte die Großschotführung nicht, ein anderes hatte ein verändertes Rigg, und ein drittes schießt ohne Voranmeldung in den Wind. Klingt spannend? War es auch. Die Übersicht zeigt, worauf es an Deck und unter Segeln zu achten gilt.

Zudem: Was kostet der Tausch wichtiger Komponenten wie Motor, Segel, Rigg und Polster? Und: Wann ist ein passender Moment zum Kauf? Eher neuer, dafür mit originaler Ausrüstung, oder schon älter, dafür aber schon mit Neuteilen versehen?

Wer Antworten auf diese Fragen sucht, findet sie in YACHT 5/2020 in Teil 2 unseres Spezials über den Gebrauchtbootkauf. Das Heft ist erhältlich in DK-Shop, oder Sie laden sich den zweiten Teil des Vergleichstests über den Link unten herunter.

Downloads:

Meistgelesene Artikel