Erlkönig-FotosSo sieht die Varianta 37 im Detail aus

Jochen Rieker

 · 01.10.2013

Erlkönig-Fotos: So sieht die Varianta 37 im Detail ausFoto: Werft

Der Preishammer für 89.000 Euro in der exklusiven YACHT-Fotogalerie – mit vielen An- und Unter-Deck-Bildern vom neuesten Coup aus Greifswald

YACHT online hatte weltweit als erstes Segelmagazin über das neue Modell berichtet, das auf dem Rumpf der Hanse 370 basiert. Jetzt zeigen wir – erneut exklusiv – eine Galerie, die die Varianta 37 aus allen Winkeln beleuchtet.

Schiere Decksform. Sie ist anders als bei der Hanse 370, auf deren Rumpf die Varianta 37 aufbaut. Statt Selbstwendefock gibt’s eine kurze Genua, die Wanten greifen außen an

Dabei wird deutlich, dass die Hanse-Gruppe in Greifswald das Boot nicht neu erfinden will. Im Gegenteil, der Ausbau wie auch das Cockpitlayout folgen bewährten Linien. Zwar ist der Holzanteil deutlich geringer als etwa in einer Hanse 385 – das kennt man so schon von der Varianta 44. Auch fehlen hier und da Schränke und Schapps, die in dieser Klasse sonst üblich sind.

Doch es mangelt nicht an Stau- oder Ablagemöglichkeiten. Und auch das Ambiente unter Deck ist durchaus gefällig – eher kühl, eher modern, bestimmt von geraden Winkeln, aber keinesfalls spartanisch. So wurde etwa die geräumige Nasszelle unverändert von der Hanse 370 übernommen, lediglich die Trenntür zum Duschbereich fehlt. Die Kojenmaße gehen vorn wie achtern absolut in Ordnung; im Salon sind die Polster zwar etwas schmal, mit über zwei Metern aber lang genug. Lediglich eine feste Navigation fehlt.

Ihr Deutschland-Debüt wird die Varianta 37 auf der Hanseboot in Hamburg feiern. Alle Informationen und Daten zum Boot finden Sie einstweilen auf der Varianta-Homepage.

Und es gibt sie auch schon im Video zu sehen – beim Grand Pavois, der In-Water-Bootsmesse von La Rochelle, testete Hanse in der vergangenen Woche inoffiziell schon mal die ersten Reaktionen auf das neue Boot. Unsere Kollegen von "Voiles & Voiliers" zeigen die Baunummer 1 beim Rundgang über und unter Deck. Klicken Sie auf das Bild unten zum Abspielen (Kommentierung auf Französisch).

Meistgelesene Artikel