Cornish Crabber 32Ein neuer, großer Krabbenfänger

Michael Good

 · 11.08.2016

Cornish Crabber 32: Ein neuer, großer KrabbenfängerFoto: Cornish Crabbers

Die Yachtbauer im englischen Cornwall bleiben der Linie ihrer knuffigen Gaffer treu und zeigen erste Pläne für ein neues Flaggschiff

Als Cornish Crabber 32 wird das neue Boot aus der südenglischen Werft in der bekannten Aufmachung erscheinen, also mit Gaffelrigg und Kuttertakelung, mit Langkiel und Integralschwert – ein größerer Bruder des Cornish Crabber 26 (Test in YACHT 19/2012). Das Konzept für die Yachten der Classic-Serie hat sich über die Jahre im Wesentlichen nicht geändert, nur die Größe der Boote variiert und das Programm wird jetzt mit dem neuen Flaggschiff weiter ausgebaut. Als Alternative kann dasselbe Boot in leicht abgeänderter Optik aber auch mit einem einfacheren, hochgetakelten Bermuda-Rigg bestellt werden. In dieser Ausführung kommt das Schiff als Adventure 32 auf den Markt.

  Adventure 32Foto: Cornish Crabbers
Adventure 32

Die Konstruktion stammt wie gewohnt von David Thomas. Als Unterschied zum Cornish Crabber 26 ist allerdings das Ruder jetzt nicht mehr hinten angehängt, sondern wird als Rumpfanhang an einem Skeg geführt. Auch hat David Thomas offenbar den Unterwasserplan kräftig überarbeitet. Der Langkiel ist etwas dafür aber tiefer. Der Cornish Crabber 32 soll damit nun leichter manövrierbar sein und generell bessere Segeleigenschaften aufweisen. Und natürlich bleibt es auch beim neuen Schiff beim aufholbaren Integralschwert. Damit lässt sich der Tiefgang von maximal 2,35 Meter auf 1,08 Meter reduzieren.

  Cornish Crabber 32Foto: Cornish Crabbers
Cornish Crabber 32

Der Ausbau wird gewohnt schiffig ausfallen. Im Vergleich zum kleineren Crabber 26, der hinter dem Kajütschott keinen Innenausbau hat, wird beim neuen 32er nun auch achtern eine geräumige Doppelkoje eingebaut. Zusammen mit der Vorschiffskabine und den Sofas im Salon können also bis zu sechs Personen bequem übernachten. Auch die Pantry wird größer sein, und es wird zudem eine richtige Navigation zur Verfügung stehen.

Der Cornish Crabber 32 und die Version Adventure 32 mit Bermuda-Rigg sollen gleichzeitig im Sommer 2017 der Öffentlichkeit präsentiert werden. Eine erste Preisansage der Werft beläuft sich auf rund 184.800 Euro, inkl. 19 Prozent Mehrwertsteuer.

Der Cornish Crabber 26 im Test bei YACHT TV

Downloads:

Meistgelesene Artikel