Bestevaer 36 S/YRobuster Explorer im kompakten Format

Michael Good

 · 11.08.2022

Bestevaer 36 S/Y: robuster Explorer im kompakten Format

KM Yachtbuilders, die Spezialisten für Explorer-Yachten in Holland, transferieren ihr eigenständiges Blauwasser-Konzept ins kompakte Format

Die Alu-Yachten der legendären Bestevaer-Reihe genießen bei Blauwasser-Seglern schon fast Kultstatus. Jetzt kündigt die Werft KM Yachtbuilders in Holland das nunmehr kleinste Schiff der Reihe an, die Bestevaer 36 S/Y. Die Konstruktion kommt von Dykstra Naval Architects und wird komplett aus Aluminium gebaut und wie alle Schiff im exklusiven Programm mit einem Integral-Ballastschwert ausgestattet. Der flexible Anhang lässt sich hydraulisch vollständig in den Rumpf einfahren. Damit kann das Schiff auch untiefe Gewässer befahren und auf dem sehr robust gebauten Aluminium-Rumpf problemlos überall trockenfallen, zum Beispiel im Watt. Das Ruderblatt ist am Heck angehängt und zumindest teilweise ebenfalls aufholbar. Es dient so als zusätzliche Stütze beim Trockenfallen, und das Schiff bleibt über Untiefen steuerbar. Ein Skeg schützt den Saildrive.

Die Bestevaer 36 S/Y wird mit einem Zweisaling-Rigg von Seldén mit Rod-Wanten ausgestattet. Speziell ist der sogenannte Hoyt-Boom auf dem Vorschiff, mit dem die Fock auf langen Vorwind-Strecken ausgebaumt werden kann. Standard ist der feste Dodger über dem Niedergang, der unterwegs guten Schutz gegen Wind und überkommendes Wasser bietet. Darunter, im Deckshaus (oder Pilotsaloon), gibt es Platz für zwei Personen, die auf der Freiwache dort erhöht mit guter Sicht, aber gleichzeitig auch sehr gut geschützt sitzen und zudem schnell im Cockpit sind, wenn Handlungsbedarf besteht.

Noch befindet sich die Bestevaer 36 in der Entwicklungsphase. Dementsprechend werden auch die Preise von der Werft noch nicht kommuniziert. Einen sehr guten Einblick in das Projekt bietet das neue Präsentationsvideo, das von KM Yachtbuilders jetzt veröffentlicht worden ist.

Technische Daten Bestevaer 36

Konstrukteur: Dykstra Naval Architects
Rumpflänge: 10,96 m
Länge Wasserlinie: 10,40 m
Breite: 3,80 m
Tiefgang: mind. 0,70 m
Gewicht: 7,8 t
Motorisierung: Diesel/Elektro
Kapazität Treibstoff: 1x 140 l
Kapazität Frischwasser: 2x 100 l
Kapazität Schwarzwasser: 1x 50 l
CE-Entwurfskategorie: A (Hochsee)

Downloads:

Meistgelesene Artikel