BeneteauOceanis: Mehr Leistung im Paket

Michael Good

 · 21.09.2017

Beneteau: Oceanis: Mehr Leistung im PaketFoto: Chantiers Beneteau / G. Martin-Raget

Mit ausgewiesenen Performance-Paketen für die Oceanis-Reihe will Marktführer Beneteau vermehrt auch sportliche und aktive Segler an die Marke binden

Das sportliche Update wird jetzt für die Typen Oceanis 35.1, Oceanis 38.1 und Oceanis 41.1 angeboten. Der genaue Umfang der geplanten Ausstattungsbündel wurde vom Hersteller Beneteau jetzt bekannt gegeben. In den Performance-Versionen bekommen die Boote in Wesentlichen einen höheren Mast und dazu leistungsstarke Laminatsegel von Elvström Sails aus Dänemark. Dazu wird bei allen Booten der Baum tiefer angeschlagen, um so noch mehr Segelfläche zu erhalten. Bei allen drei Typen wächst die effektive Segelfläche am Wind damit um rund 11 Prozent.

Damit der sportliche Segelplan auch effizient eingesetzt werden kann, erhalten die Performance-Schiffe zudem eine Reihe von wirksamen Trimmeinrichtungen, zum Beispiel ein Achterstag mit Kaskadenverstellung, leinenverstellbare Holepunkte sowie ein beidseitig geführter Großschotzug nach dem German-Cupper-Vorbild. Zudem werden die höheren Masten mit dehnungsarmen Wanten aus Dyform-Draht ausgerüstet, und das Vorsegel wird über einen tief angeschlagenen Flach-Furler aufgerollt.

  Oceanis PerformanceFoto: Chantiers Beneteau / G. Martin-Raget
Oceanis Performance

Mit dem Performance-Paket und dem leistungsstärkeren Segelplan muss bei den kleineren Typen Oceanis 35.1 und 38.1 auf den sonst üblichen Targabügel über der Plicht verzichtet werden. Die Großschot wird direkt ins Cockpit geschotet. Bei der größeren Oceanis 41.1 kann der Targabügel in beiden Varianten, Standard oder Performance, stehen bleiben.

Das Performance-Paket für die Oceanis 35.1 (Grundpreis 114.121 Euro brutto) sowie für die Oceanis 38.1 (Grundpreis 137.326 Euro brutto) beträgt in beiden Fällen rund 9.900 Euro. Für die Oceanis 41.1 (Grundpreis 176.953 Euro) wird das sportliche Upgrade für 11.138 Euro zusätzlich angeboten.

Meistgelesene Artikel