Corona

Corona-Krise: Bootszubehör: Auch kleine Läden haben offen

Hauke Schmidt

 · 29.04.2020

Corona-Krise: Bootszubehör: Auch kleine Läden haben offenFoto: Yacht/Andersch, Ben

Die Lockerungen für den Einzelhandel zeigen Wirkung. Bundesweit sind viele Ausrüstungsshops wieder geöffnet. Wo Sie in Ihrer Nähe Antifouling und Co. bekommen

Auf unseren Aufruf zur Versorgungslage mit Bootszubehör haben sich eine ganze Reihe von Ausrüstern gemeldet. Damit dürfte es bundesweit möglich sein, die für die Frühjahrsarbeiten oder den hoffentlich bald kommenden ersten Törn nötige Ausrüstung auch ohne Onlinebestellung zu beschaffen. Es ist aber auch klar: Längst nicht jede Verkaufsstelle lässt sich unter den gegebenen Bedingungen betreiben. Beispielsweise kann Marina Dellas in Oldenburg lediglich einen Abholservice für zuvor bestellte Ware anbieten. "Aufgrund der Begrenztheit des Platzes ist es uns nicht möglich, den Laden zu öffnen", so Eigentümer Jan-Dietmar Dellas. "Die Kunde können telefonisch, per E-Mail oder über unseren Internetshop www.seglerbedarf.de bestellen. Die Ware wird dann bereitgestellt, und der Kunde bekommt eine Info, dass sie abholbereit ist", so Dellas weiter.

Folgende Shops haben sich bei uns gemeldet:

Meistgelesene Artikel