Licht an Bord
Lampen fürs Cockpit

Wenn es dunkel wird, ist der Abend im Hafen oder der Ankerbucht noch längst nicht zu Ende: Diese fünf Leuchten eignen sich fürs Cockpit

  • Karolina Meyer-Schilf
 • Publiziert am 07.05.2021
Fürs Erste geht auch die Teelicht-Laterne von IKEA. Aber es gibt noch andere Lösungen Fürs Erste geht auch die Teelicht-Laterne von IKEA. Aber es gibt noch andere Lösungen Fürs Erste geht auch die Teelicht-Laterne von IKEA. Aber es gibt noch andere Lösungen

Coral Ouellete Unsplash Fürs Erste geht auch die Teelicht-Laterne von IKEA. Aber es gibt noch andere Lösungen

Noch sind die Tage kühl, aber sie werden kommen, die lauschigen Sommerabende im Cockpit, an denen es viel zu schön ist, um schon in die Koje zu gehen. Lieber noch dem Plätschern lauschen oder (hoffentlich) entfernt schlagenden Fallen an den Masten, die typischen Hafengeräusche eben, wenn alles zur Ruhe kommt und in den Cockpits die Lichter angehen.

Was im Hafen idyllisch ist, ist beim Ankern sogar unverzichtbar: Ein Licht, das auch ohne Landstrom funktioniert, bei dem man vielleicht noch lesen kann oder das auch in der Ankerbucht für eine heimelige Atmosphäre sorgt.

Petroleum oder LED, die Auswahl ist riesig, und am Ende kommt es wie immer auf die individuellen Bedürfnisse und auch den Geschmack an. Eine kleine Auswahl an wahlweise stimmungsvoller oder praktischer Cockpitbeleuchtung finden Sie hier:

Black Diamond Moji

Hersteller Black Diamond Moji

Als Tischlampe oder auch zum Aufhängen am Baum eignet sich die Moji* von Black Diamond: Sie ist klein, batteriebetrieben und wasserdicht. Der mattierte Schirm spendet ein warmes Licht, das auch noch dimmbar ist. 19,95 Euro.

Feuerhand Baby Special 276

Hersteller Feuerhand Baby Special 276

Sie ist der Klassiker unter den Bordlaternen: Die Feuerhand Baby Special 276* aus galvanisch verzinktem Blech wird mit Petroleum oder reinem Lampenöl befüllt und spendet ein heimeliges, aber helles Licht sowohl auf dem Tisch als auch aufgehängt am Baum. Sie ist in verschiedenen Farben erhältlich. 32,90 Euro.

Petromax HK 500

Hersteller Petromax HK 500 Chrom

Das ist schon ein anderer Schnack, was Helligkeit betrifft: Mit bis zu 400 Watt leuchtet die Starklichtlampe Petromax HK 500* . Der Look ist nostalgisch, es gibt sie wahlweise in Messing oder Chrom. Betrieben wird sie mit Petroleum oder Paraffinöl. 199,90 Euro.

Primus Polaris

Hersteller Primus Polaris

Die Primus Polaris* ist kompakt und leichgewichtig und leuchtet selbst in der geringsten Stufe schon hell und gleichmäßig. Sie ist batteriebetrieben und verfügt ebenfalls über einen Henkel, um sie auch am Baum aufhängen zu können. 44,45 Euro.

Uco Kerzenlaterne

Hersteller Uco Kerzenlaterne

Anders als die anderen Produkte funktioniert die UCO-Lampe* mit Kerzen: Sie werden über eine integrierte Feder gehalten und jeweils nach oben geschoben. Die Lampe spendet ein schönes warmes Licht und ist bei Nichtgebrauch einfach zusammensteckbar. Sie ist in verschiedenen Farben erhältlich, die Messingversion gibt es ab 49 Euro.

Weitere empfehlenswerte Ausrüstung, originelle Geschenke und vieles mehr finden Sie auch in unserem Shop .

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige