Weltweit

Zypern: Neues Marina-Projekt gestartet

Andreas Fritsch

 · 11.02.2015

Zypern: Neues Marina-Projekt gestartetFoto: Napa Marina

Die Insel im östlichen Mittelmeer erhält einen neuen Hafen im Südosten. 600 Yachten sollen Platz finden, der Investor kommt aus Ägypten

Das Projekt beim Ort Aya Napa war schon vor einigen Jahren angekündigt worden, doch die Finanzkrise der Insel, die nur durch einen Schuldenschnitt vor einer Staatspleite bewahrt werden konnte, legte das ehrgeizige Projekt auf Eis. Im Zuge der Krise wurde es abgespeckt und neu aufgestellt, sodass nun der ägyptische Geschäftsmann Naguyip Sawiris als Investor gewonnen werden konnte. Rund 220 Millionen Euro sollen der Hafen, ein Luxushotel, Ferienwohnungen sowie entsprechende Service-Einrichtungen kosten. Baustart ist im Sommer, in etwa drei Jahren soll alles fertig sein.

Der Bau der großen Anlage, die knapp fünf Seemeilen nordwestlich von Kap Greko bei Aya Napa liegt, ist eins von mehreren Großprojekten auf der Insel. Zuletzt war die Karpaz Gate Marina im Norden Zyperns fertig geworden. Unter Seglern ist die Insel als guter Überwinterungs-Spot bekannt, das Klima ist fast ganzjährig mild. Von türkischer Seite war unlängst zu hören, dass zwischen dem Norden und dem griechischen Südteil erste Annäherungen stattfinden sollen. Für Segler wäre das wünschenwert: Bislang wird Yachten, die erst den Nordteil anlaufen, die Einreise in den Südteil verwehrt. Anders herum ist der Besuch allerdings problemlos.

Meistgelesene Artikel