RatgeberAusrüstung: Zubehör für den Bordhund

Hannah Huth

 · 08.04.2018

Ausrüstung: Zubehör für den BordhundFoto: Hersteller

Viele Segler nehmen ihre Vierbeiner mit auf Törn. Tipps, damit die Tiere an Bord sicher sind und sich wohlfühlen. Plus: die schönsten Hundebilder

Vom Dackel bis hin zum ausgewachsenen Riesenschnauzer – selbst an Bord der kleinsten Yachten sieht man nicht selten Hunde. Wer sein Tier mit zum Segeln nimmt, sollte entsprechende Ausrüstung anschaffen.

Was Herrchen für den Vierbeiner an Bord unbedingt mitnehmen sollte:

7. Faltbares Hundekörbchen

 Kein Segler will auf einem Segeltörn wieder und wieder über ein Hundekörbchen im Niedergang stolpern. Für die, die es ihrem vierbeinigen Crewmitglied aber trotzdem gemütlich machen wollen, gibt es faltbare Hundekörbchen.Foto: Hersteller
7. Faltbares Hundekörbchen Kein Segler will auf einem Segeltörn wieder und wieder über ein Hundekörbchen im Niedergang stolpern. Für die, die es ihrem vierbeinigen Crewmitglied aber trotzdem gemütlich machen wollen, gibt es faltbare Hundekörbchen.
1. Schwimmweste 

 Hunde-Schwimmwesten gibt es auch in Neonfarben, damit besonders kleine Hunde zwischen den Wellen noch gut zu sehen sind. Meistens sind sie mit einem Griff auf dem Rücken der Tiere versehen, um sie unkompliziert festhalten oder an Bord hieven zu können.

  Foto: Hersteller
1. Schwimmweste Hunde-Schwimmwesten gibt es auch in Neonfarben, damit besonders kleine Hunde zwischen den Wellen noch gut zu sehen sind. Meistens sind sie mit einem Griff auf dem Rücken der Tiere versehen, um sie unkompliziert festhalten oder an Bord hieven zu können.  
2. Neoprenweste

 Neben Schwimmwesten verkaufen einige Anbieter auch Neoprenwesten für Hunde, damit sie bei kälterem, nassen Wetter warm gehalten werden. Oft gibt es auch Schwimmwesten mit integriertem Neopren als Kombination.

  Foto: Hersteller
2. Neoprenweste Neben Schwimmwesten verkaufen einige Anbieter auch Neoprenwesten für Hunde, damit sie bei kälterem, nassen Wetter warm gehalten werden. Oft gibt es auch Schwimmwesten mit integriertem Neopren als Kombination.  
3. Faltbarer Hundenapf

 Perfekt für unterwegs – ein faltbarer Hundenapf nimmt bei Nichtgebrauch kaum Stauraum ein und ist gut zu transportieren.Foto: Hersteller
3. Faltbarer Hundenapf Perfekt für unterwegs – ein faltbarer Hundenapf nimmt bei Nichtgebrauch kaum Stauraum ein und ist gut zu transportieren.
4. Hunde-Bordleiter

 Bei größeren, schweren Hunden kommt man mit einem Griff an der Schwimmweste nicht weit. Verschiedene Anbieter verkaufen daher rutschfeste Bordleitern, damit Hunde nach einem beherzten Sprung ins kühle Wasser ohne Herrchens Hilfe wieder an Bord gelangen.

  Foto: Hersteller
4. Hunde-Bordleiter Bei größeren, schweren Hunden kommt man mit einem Griff an der Schwimmweste nicht weit. Verschiedene Anbieter verkaufen daher rutschfeste Bordleitern, damit Hunde nach einem beherzten Sprung ins kühle Wasser ohne Herrchens Hilfe wieder an Bord gelangen.  
5. Hundetoilette

 Viele Hunde tun sich schwer, auf längeren Törns an Bord ihr Geschäft zu verrichten. Eine Kunstrasenmatte soll Abhilfe schaffen. Sie gibt dem Hund rutschfesten Boden unter die Pfoten.

  Foto: Hersteller
5. Hundetoilette Viele Hunde tun sich schwer, auf längeren Törns an Bord ihr Geschäft zu verrichten. Eine Kunstrasenmatte soll Abhilfe schaffen. Sie gibt dem Hund rutschfesten Boden unter die Pfoten.  
6. Spielzeug

 Ein Segeltörn sollte auch für den Hund Urlaub sein – und gerade da gehört das Spielen dazu. Für echte See-Hunde gibt es speziell schwimmfähiges Spielzeug im Fachhandel.Foto: Hersteller
6. Spielzeug Ein Segeltörn sollte auch für den Hund Urlaub sein – und gerade da gehört das Spielen dazu. Für echte See-Hunde gibt es speziell schwimmfähiges Spielzeug im Fachhandel.
7. Faltbares Hundekörbchen

 Kein Segler will auf einem Segeltörn wieder und wieder über ein Hundekörbchen im Niedergang stolpern. Für die, die es ihrem vierbeinigen Crewmitglied aber trotzdem gemütlich machen wollen, gibt es faltbare Hundekörbchen.Foto: Hersteller
7. Faltbares Hundekörbchen Kein Segler will auf einem Segeltörn wieder und wieder über ein Hundekörbchen im Niedergang stolpern. Für die, die es ihrem vierbeinigen Crewmitglied aber trotzdem gemütlich machen wollen, gibt es faltbare Hundekörbchen.
1. Schwimmweste 

 Hunde-Schwimmwesten gibt es auch in Neonfarben, damit besonders kleine Hunde zwischen den Wellen noch gut zu sehen sind. Meistens sind sie mit einem Griff auf dem Rücken der Tiere versehen, um sie unkompliziert festhalten oder an Bord hieven zu können.

  Foto: Hersteller
1. Schwimmweste Hunde-Schwimmwesten gibt es auch in Neonfarben, damit besonders kleine Hunde zwischen den Wellen noch gut zu sehen sind. Meistens sind sie mit einem Griff auf dem Rücken der Tiere versehen, um sie unkompliziert festhalten oder an Bord hieven zu können.  
1. Schwimmweste 

 Hunde-Schwimmwesten gibt es auch in Neonfarben, damit besonders kleine Hunde zwischen den Wellen noch gut zu sehen sind. Meistens sind sie mit einem Griff auf dem Rücken der Tiere versehen, um sie unkompliziert festhalten oder an Bord hieven zu können.

  
2. Neoprenweste

 Neben Schwimmwesten verkaufen einige Anbieter auch Neoprenwesten für Hunde, damit sie bei kälterem, nassen Wetter warm gehalten werden. Oft gibt es auch Schwimmwesten mit integriertem Neopren als Kombination.

  
3. Faltbarer Hundenapf

 Perfekt für unterwegs – ein faltbarer Hundenapf nimmt bei Nichtgebrauch kaum Stauraum ein und ist gut zu transportieren.
4. Hunde-Bordleiter

 Bei größeren, schweren Hunden kommt man mit einem Griff an der Schwimmweste nicht weit. Verschiedene Anbieter verkaufen daher rutschfeste Bordleitern, damit Hunde nach einem beherzten Sprung ins kühle Wasser ohne Herrchens Hilfe wieder an Bord gelangen.

  
5. Hundetoilette

 Viele Hunde tun sich schwer, auf längeren Törns an Bord ihr Geschäft zu verrichten. Eine Kunstrasenmatte soll Abhilfe schaffen. Sie gibt dem Hund rutschfesten Boden unter die Pfoten.

  
6. Spielzeug

 Ein Segeltörn sollte auch für den Hund Urlaub sein – und gerade da gehört das Spielen dazu. Für echte See-Hunde gibt es speziell schwimmfähiges Spielzeug im Fachhandel.
7. Faltbares Hundekörbchen

 Kein Segler will auf einem Segeltörn wieder und wieder über ein Hundekörbchen im Niedergang stolpern. Für die, die es ihrem vierbeinigen Crewmitglied aber trotzdem gemütlich machen wollen, gibt es faltbare Hundekörbchen.

Sind auch Sie mit Hund auf Törn? Dann posten Sie Ihre Fotos vom Hund doch auf unserer Facebookseite.

Maxwell lenkt von den Instrumenten ab.Foto: Sherry Riley
Maxwell lenkt von den Instrumenten ab.
Schatten an Bord ist besonders wichtig für die Vierbeiner. Bordhund Juni genießt den Sommer-Segelurlaub auf der Ostsee.Foto: Dörthe Kosterski
Schatten an Bord ist besonders wichtig für die Vierbeiner. Bordhund Juni genießt den Sommer-Segelurlaub auf der Ostsee.
Vier Augen sehen mehr als zwei: Der Dackel Oskar schaut erwartungsvoll aus dem Cockpit.Foto: Oliver Eggenstein
Vier Augen sehen mehr als zwei: Der Dackel Oskar schaut erwartungsvoll aus dem Cockpit.
Der Collie Kuddel hat sogar einen eigenen Twitter-Account, dort sind noch mehr Bilder von ihm zu finden: www.twitter.com/nord_seehundFoto: Sven Lorey
Der Collie Kuddel hat sogar einen eigenen Twitter-Account, dort sind noch mehr Bilder von ihm zu finden: www.twitter.com/nord_seehund
Die Besitzer von Montecristo haben ein eigenes Unternehmen gegründet – Montecristo Travels Inc. –, um Menschen das Segeln mit einem kleinen Hund nahezubringen. www.montecristotravels.comFoto: Montecristo Travels Inc.
Die Besitzer von Montecristo haben ein eigenes Unternehmen gegründet – Montecristo Travels Inc. –, um Menschen das Segeln mit einem kleinen Hund nahezubringen. www.montecristotravels.com
Parson Russel Terrier Karlie schaut ihrem Skipper gespannt beim Manöver zu.Foto: Jozef Kubica
Parson Russel Terrier Karlie schaut ihrem Skipper gespannt beim Manöver zu.
Der Corgi Morty hat schon als Welpe an Bord gelebt; von klein auf hat er seine Besitzer auf ihren Reisen begleitet. Mehr zu ihm unter www.youtube.com/riggingdoctor und www.riggingdoctor.comFoto: Herb Benavent
Der Corgi Morty hat schon als Welpe an Bord gelebt; von klein auf hat er seine Besitzer auf ihren Reisen begleitet. Mehr zu ihm unter www.youtube.com/riggingdoctor und www.riggingdoctor.com
Bowline macht sichtlich große Augen.Foto: Chuck Thomas
Bowline macht sichtlich große Augen.
Spin Sheet macht es sich achtern gemütlich.Foto: Doug Firth
Spin Sheet macht es sich achtern gemütlich.
Jazzie hat sich ein schattiges Plätzchen gesucht.Foto: Sandra Davies
Jazzie hat sich ein schattiges Plätzchen gesucht.
Jebb hat das Ruder übernommen. Foto: Lance Emery
Jebb hat das Ruder übernommen. 
Lazy Daisy wacht übers Vorschiff. www.spinsheet.com/boat-dogs/sailing-dogsFoto: SpinSheet
Lazy Daisy wacht übers Vorschiff. www.spinsheet.com/boat-dogs/sailing-dogs
Lucy entert den Bugspriet.Foto: John Wiswall
Lucy entert den Bugspriet.
Maxwell lenkt von den Instrumenten ab.Foto: Sherry Riley
Maxwell lenkt von den Instrumenten ab.
Schatten an Bord ist besonders wichtig für die Vierbeiner. Bordhund Juni genießt den Sommer-Segelurlaub auf der Ostsee.Foto: Dörthe Kosterski
Schatten an Bord ist besonders wichtig für die Vierbeiner. Bordhund Juni genießt den Sommer-Segelurlaub auf der Ostsee.
Schatten an Bord ist besonders wichtig für die Vierbeiner. Bordhund Juni genießt den Sommer-Segelurlaub auf der Ostsee.
Vier Augen sehen mehr als zwei: Der Dackel Oskar schaut erwartungsvoll aus dem Cockpit.
Der Collie Kuddel hat sogar einen eigenen Twitter-Account, dort sind noch mehr Bilder von ihm zu finden: www.twitter.com/nord_seehund
Die Besitzer von Montecristo haben ein eigenes Unternehmen gegründet – Montecristo Travels Inc. –, um Menschen das Segeln mit einem kleinen Hund nahezubringen. www.montecristotravels.com
Parson Russel Terrier Karlie schaut ihrem Skipper gespannt beim Manöver zu.
Der Corgi Morty hat schon als Welpe an Bord gelebt; von klein auf hat er seine Besitzer auf ihren Reisen begleitet. Mehr zu ihm unter www.youtube.com/riggingdoctor und www.riggingdoctor.com
Bowline macht sichtlich große Augen.
Spin Sheet macht es sich achtern gemütlich.
Jazzie hat sich ein schattiges Plätzchen gesucht.
Jebb hat das Ruder übernommen. 
Lazy Daisy wacht übers Vorschiff. www.spinsheet.com/boat-dogs/sailing-dogs
Lucy entert den Bugspriet.
Maxwell lenkt von den Instrumenten ab.

Meistgelesene Artikel