ReiseSegeln in Südfrankreich: Wo die Provence am schönsten ist

Kristina Müller

 · 23.07.2018

Reise: Segeln in Südfrankreich: Wo die Provence am schönsten istFoto: YACHT / K.Müller

Die Buchten im Nationalpark Calanques, die Weine von Cassis, die verträumte Côte Bleue – rund um Marseille gibt es ein ganz besonderes Segelrevier zu entdecken

Beim Törn an Frankreichs Mittelmeerküste steht oft die Côte d'Azur oder Korsika im Fokus. Doch auch der Küstenabschnitt zwischen Cassis und dem Cap Couronne an der Côte Bleue ist eine Reise wert: Denn dieses Revier rund um Marseille ist ebenso abwechslungsreich wie schön.

Badestopp in der Mittagshitze
Foto: YACHT / K.Müller

Im Nationalpark Calanques reiht sich etwa auf gut zehn Seemeilen eine Felsenbucht mit türkisfarbenem Wasser an die andere. Neben Ankerstopps lohnen sich Touren auf den Küstenwanderwegen durch den Park.

Während der hübsche Touristenort Cassis die Buchten im Osten begrenzt – und ein gutes Tor für Ausflüge ins Hinterland der Provence darstellt –, liegt die pulsierende Hafenmetropole Marseille am anderen Ende der Calanques. Ein Besuch ist auch hier ein Muss....

Eine Reportage über den Törn an der südfranzösischen Mittelmeerküste zwischen Toulon und Marseille, unter anderem mit Tipps für gute Ankerbuchten, Restaurants und Landausflüge, lesen Sie in der neuen YACHT 17/2018, die jetzt im Handel ist, online bestellt werden kann und digital verfügbar ist.

Meistgelesene Artikel