Offshore-EnergieEntspannter durch den Windpark

Lasse Johannsen

 · 06.05.2014

Offshore-Energie: Entspannter durch den WindparkFoto: ENBW

Segler, deren Kurs durch die Krafträder von "Baltic I" vor der Küste des Darß führt, haben künftig weniger Verbote zu beachten

Die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes hat am 5. Mai 2014 eine Allgemeinverfügung erlassen, nach der Fahrzeuge, die kürzer sind als 24 Meter, den Offshore-Windpark Baltic I auch bei Dunkelheit befahren dürfen. Das ist die bedeutsamste von insgesamt drei Änderungen, die für Segler interessant sein dürften.

Darüber hinaus ist dies schon ab einer Sichtweite von 500 Metern erlaubt und nicht erst, wie zuvor, ab 1000 Metern Sicht. Auch die Windverhältnisse stehen der Querung des Windparks künftig kaum mehr im Weg. Bis 8 Beaufort – statt der bisher als Grenze festgesetzten 6 – ist es legal, sich mit der Yacht zwischen die Windmühlen zu begeben.

  Lage des Windparks Baltic IFoto: YACHT/H. Seltmann
Lage des Windparks Baltic I

Meistgelesene Artikel