Kroatien
Neue ACI Marina in Rijeka angekündigt

Die Marina-Kette ACI bekommt die Lizenz für eine 260-Plätze- Marina in Rijeka. Der Hafen wird in einer Kooperation gebaut, an der auch die deutsche Werft Lürssen beteiligt ist

  • Andreas Fritsch
 • Publiziert am 01.06.2021
Animation des neuen Hafens Porto Baros Animation des neuen Hafens Porto Baros Animation des neuen Hafens Porto Baros

ACI Animation des neuen Hafens Porto Baros

Entstehen soll ein Stadthafen mit etwa 260 Plätzen, von denen allerdings ein Teil für Megayachten vorgesehen sein soll. Das verwundert nicht weiter, ist das Projekt doch ein Joint Venture zwischen dem Marina-Ketten-Betreiber ACI und der Tourismus und Hospitality-Firma Gitone Kvarner Ltd., an der die deutsche Megayachtwerft Lürsssen beteiligt ist. Der Porto Baros genannte Hafen wird eine Fünf-Sterne-Marina werden, die laut ACI Maßstäbe setzen soll. Die Konzession für den Hafen ist auf 30 Jahre ausgelegt, die Betreiber wollen rund 48 Millionen Euro in die Anlage investieren.

Zur Webpage der Marina


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: ACIKroatienRijeka

  • 3,00 €
    Kroatien: Istrien, Gastronomie
Anzeige