Regatta-NewsSpeed-Makrele

Carsten Kemmling

 · 20.09.2006

Mit der Beneteau 25 Platu hat seit Urzeiten einmal wieder ein Kielboot in Deutschland den Durchbruch geschafft. Auf der Suche nach der Faszination.

Die Beneteau 25 ist auf dem Vormarsch. Bei wichtigen Regatten kommen hierzulande über 30 Schiffe an den Start. Wann hat eine neue Kielboot-Klasse das zuletzt geschafft im konservativen Segeldeutschland? Die YACHT ist bei der German Open in Travemünde mitgesegelt, um das Erfolgsgeheimnis zu ergründen.

76 Boote sind inzwischen in Deutschland verkauft, fast 1000 weltweit, Tendenz steigend. Für die Weltmeisterschaft nächste Woche (27. Bis 30. 9.) im spanischen Vigo sind 80 Mannschaften gemeldet. Besonders in Spanien boomt die Klasse zurzeit. Der Real Club Nautico in Palma de Mallorca hat kürzlich 17 Schiffe gekauft.

Die Aussichten sind positiv. Und das hängt besonders daran, dass nicht alleine Beneteau das Schiff baut. Denn der altbekannte Mechanismus, dass Werften Einheitsboote auf den Markt werfen und dann die Produktion einstellen (siehe X 79, X 99), greift hier nicht.

Die neuseeländische Werft McDell ist im Besitz der Urform, seit sie das Schiff 1995 auf Wunsch eines thailändischen Hotelkonsortiums mit dem Farr-Design Büro entwickelt hat. Daher kommt der Ur-Name Platu, die Bezeichnung für eine schnelle thailändische Makrelenart.

Werftchef McDell hat angekündigt, den Lizenzbau in Europa zuzulassen, wenn Beneteau die Produktion einstellt. Das Marketing für die Klasse haben die Franzosen schon deutlich zurück gefahren, seit sie ihre First Class 7.5 auf dem Markt ist. Aber bis jetzt gibt es noch keine Anzeichen, dass die 25 nicht mehr gebaut werden soll.

Problematisch bei dem Schiff ist der schlechte Zustand des Kiels nach der Auslieferung. Um konkurrenzfähig zu sein, muss man ihn nachbehandeln, was mit professioneller Hilfe etwa 5000 Euro kostet. Aber angesichts eines Gesamtpreises von rund 30000 Euro liegt man dabei immer noch weit unter dem Anschaffungspreis für eine Melges, die kaum unter 55000 Euro zu haben ist.

Weltmeisterschaft-Seite www.platu25.net/wc2006/
Klassenvereinigung www.beneteau25.de

Meistgelesene Artikel