GalerieKlassiker in der Karibik: Schöner geht es kaum

Fridtjof Gunkel

 · 09.04.2022

Galerie: Klassiker in der Karibik: Schöner geht es kaumFoto: Tobias Stoerkle/blende64.com
Schöner Schoner: Unter Vollzeug durch das Traumrevier

Ein wind-und sonnensicheres Revier, lange schöne Wellen, warmes Wasser und klassische Yachten: Der Mix ist perfekt für einen visuellen maritimen Hochgenuss

Und den setzt alljährlich YACHT-Fotograf Tobias Stoerkle vom Bodensee perfekt in Szene. Auch die Antigua Classic Yacht Regatta 2022 hatten es in sich. 32 Yachten folgten dem Ruf nach Antigua und trugen in drei Küstenrennen ihre Sieger aus. Darunter der Stagsegelschoner „Ashanti“, das Herreshofff-Design „Mary Rose“ von 1929 oder die beiden Konstruktionen von Klaus Röder, die 157 Fuß langen Stagsegel-Ketschen „Chronos" und „Rhea“. Auf Letzeren können zahlende Gäste in den Genuss einer Regattateilnahme kommen, ansonsten sind die Antigua Classics weitgehend Eignern und ihren Crews vorbehalten, anders als auf den vielen übrigen Karibik-Regatten, an denen auch konventionelle Charteryachten teilnehmen können.

Verlagssonderveröffentlichung

Die Antigua Classic Yacht Regatta wurde in den 80er Jahren vom damaligen Kapitän der „Ashanit IV“, Uli Prüsse, miterfunden. Der Inhaber der Segelschule Kapitän Prüsse von der Hamburger Außenalster hatte die Regatta zusammen mit Gleichgesinnte gegründet, um älteren Boote eine Regattaheimat bieten zu können.

Impressionen der ACYR 2022 von YACHT-Fotograf Tobias Stoerkle
Foto: Tobias Stoerkle/blende64.com

Downloads:

Meistgelesene Artikel