52 Super Series vor Palma"Phoenix" sichert sich den Sieg und übernimmt Gesamtführung

52 Super Series vor Palma: "Phoenix" sichert sich den Sieg und übernimmt GesamtführungFoto: Nico Martinez/52 Super Series

Das Boot der Plattner-Familie triumphiert beim dritten Event der 52 Super Series vor Palma und führt nun die Gesamtwertung an. Quantum Racing verpasst das Podest knapp

Nach zwei Regatten auf dem Atlantik im Mai in Baiona und im Juni in Cascais gastierte die 52 Super Series zum siebten Mal in Folge in Puerto Portals auf Mallorca. Hasso und Tina Plattners "Phoenix" verschaffte sich mit dem australischen Taktiker Tom Slingsby gestern mit zwei hervorragenden Ergebnissen (2,1) eine vielversprechende Ausgangslage für den Finaltag.

"Wir gehen mit einem kleinen Vorsprung in den letzten Tag, aber wir werden nichts als selbstverständlich ansehen", so Slingsby im Hinblick auf die finalen Wettfahrten. Doch das Team ließ nichts mehr anbrennen, und zwei zweite Plätze in den letzten beiden Rennen ergaben am Ende sogar einen Vorsprung von elf Punkten auf das amerikanische Team "Sled" auf Platz zwei.

  Die 52 Super Series feiert dieses Jahr ihr zehnjähriges BestehenFoto: Nico Martinez/52 Super Series
Die 52 Super Series feiert dieses Jahr ihr zehnjähriges Bestehen

Den Sprung von Rang fünf aufs Podest schaffte am heutigen Tag das Team "Provezza" aus der Türkei. Quantum Racing dagegen rutschte ohne seinen talentierten Eigner und Steuermann Doug DeVos heute auf Platz vier ab.

Die Sieger der beiden bisherigen Veranstaltungen in dieser Saison waren mit 14 Punkten Vorsprung in der Gesamtwertung der Meisterschaft in die Bucht von Palma gekommen. Wegen der Patzer am heutigen Tag müssen sie diese Führung allerdings an "Phoenix" abgeben.

  Jetzt auf Platz drei im Gesamtklassement: die "Platoon" aus HamburgFoto: Nico Martinez/52 Super Series
Jetzt auf Platz drei im Gesamtklassement: die "Platoon" aus Hamburg

Nach zwei äußerst erfolgreichen Veranstaltungen der Serie (2,2) kam auch Harm Müller-Spreers "Platoon" bei der Puerto Portals 52 Super Series Sailing Week nicht richtig in Fahrt und schloss die Regatta auf dem sechsten von neun Plätzen ab.

Zu den Ergebnissen (bitte anklicken!)

Weiter geht's vom 26. September bis zum 1. Oktober in Scarlino, Italien, bevor das Finale in Barcelona steigt.

Meistgelesene Artikel