Vendée GlobeBoris' Neue: Deutschlands innovativste Hochseeyacht

Fridtjof Gunkel

 · 12.07.2022

Vendée Globe: Boris' Neue: Deutschlands innovativste HochseeyachtFoto: Team Malizia/Yann Riou

In Frankreich entsteht derzeit Boris Herrmanns Racer für die kommende Einhandregatta um die Welt. Die YACHT hat die Werft besucht

Die neue Konstruktion des französischen Teams VPLP ist Herrmanns erster Neubau, ein auf seine Wünsche und seinen Segelstil abgestimmtes Carbongeschoss, Deutschlands heißester Offshore-Racer. Damit will der Hamburger gewinnen, damit zählt er zum Favoritenkreis. Wir haben "Malizia 3" auf der Werft besucht.

Auffällig sind ein extrem fülliger Bug und ein krasser Kielsprung, der sogenannte Rocker. Der soll dafür sorgen, dass das Boot weniger in die Wellen bohrt und unterschneidet, und es leichter machen, das Heck per Wasserballast ins Wasser zu drücken. Die Ruder können nicht nur aus dem Wasser geschwenkt, sondern senkrecht in die Luft gestellt werden, um Reparaturen oder gar den Austausch eines Blattes nach einer Kollision zu vereinfachen. Der Rumpf ist extrem robust gebaut, weist unüblich viele Stringer und Verstärkungen auf.

Aber es gibt noch viel mehr an der neuen "Malizia 3" zu entdecken, mit der Herrmann nach seinem unglücklichen fünften Platz (Kollision mit einem Fischerboot in der letzten Nacht) nun aufs Podium segeln will.

Besuchen Sie mit uns die "Malizia 3" auf der Werft, und lesen Sie dazu ein Interview mit den Konstrukteuren. Jetzt in der neuen YACHT, die ab dem 13. 7. am Kiosk zu haben ist. Sie können das Heft auch direkt im Verlag bestellen oder als digitales Magazin herunterladen.

Downloads:

Meistgelesene Artikel