Segel-BundesligaNRV siegt auf Heimatrevier

Lars Bolle

 · 01.09.2013

Segel-Bundesliga: NRV siegt auf HeimatrevierFoto: Segel-Bundesliga/L. Wehrmann

Der Norddeutsche Regatta Verein gewinnt auf der Hamburger Alster den dritten Lauf der Bundesliga und führt in der Gesamtwertung

Beim dritten von fünf Läufen in der ersten Saison der neuen Segel-Bundesliga wurde im Matchrace gegeneinander angetreten. Dabei setzte sich das Team des Norddeutschen Regatta Vereins aufgrund seiner Erfahrung durch. Steuermann Carsten Kemmling, Felix Oehme, Florian Weser und Leon Passlack konnten 15 Siege in 17 Rennen erzielen. Dabei wurde abwechselnd auf J 70, J 22 und Laser Bahia gesegelt.

Den zweiten Platz sicherte sich der Chiemsee Yacht Club (CYC) mit den Brüdern Leopold und Moritz Fricke sowie Luitpold Müller und Florian Lautenschläger punktgleich mit dem bisherigen Tabellenführer vom Yachtclub Berlin-Grünau (YCBG) mit 13 Punkten. Der CYC gewinnt im direkten Vergleich mit dem YCBG und belegt somit Rang zwei.

Für den YCBG starteten Steuermann Stefan Meister, Eiko Powilleit, Gunnar Bahr und Daniel Frahm.

In der Gesamtwertung der 18 teilnehmenden Vereine liegen der NRV und der YBG mit jeweils 50 Punkten vorn, gefolgt vom Bayerischen Yacht-Club und dem Württembergischen Yacht-Club mit jeweils 44 Punkten.

Die nächste Regatta findet vom 27. bis zum 29. September 2013 auf dem Bodensee beim Württembergischen Yacht-Club statt.

Meistgelesene Artikel