BundesligaBerliner Siegeszug auf dem Wannsee

Tatjana Pokorny

 · 22.08.2015

Bundesliga: Berliner Siegeszug auf dem WannseeFoto: DSBL/Lars Wehrmann

Der Berliner Yacht-Club hat die fünfte Bundesliga-Regatta auf dem Wannsee bei Gastgeber VSaW gewonnen. Tabellenführer bleibt der DTYC

  Das Podium der Erstligisten in Berlin: Der Berliner Yacht-Club gewinnt vor den Tabellenführern vom Deutschen Touring Yacht-Club und dem Segel- und Motorbootclub ÜberlingenFoto: DSBL/Lars Wehrmann
Das Podium der Erstligisten in Berlin: Der Berliner Yacht-Club gewinnt vor den Tabellenführern vom Deutschen Touring Yacht-Club und dem Segel- und Motorbootclub Überlingen

Der Berliner Yacht-Club hat die fünfte Bundesliga-Regatta vor dem Deutschen Touring Yacht-Club (DTYC) aus Bayern und dem Segel- und Motorbootsclub Überlingen vom Bodensee gewonnen. Damit rückten die Berliner in der Tabelle auf Platz zwei hinter dem mit imposanten 15 Punkten führenden DTYC vor. Die zweimaligen Deutschen Vereinsmeister und Titelverteidiger vom Norddeutschen Regatta Verein aus Hamburg segelten mit Rang fünf an diesem Wochenende auf Platz drei in der Tabelle.

"Besser hätte es wirklich nicht laufen können. Wir hätten nie mit einem Sieg gerechnet. Der Schlüssel zum Sieg waren wahrscheinlich Konstanz, gute Starts und ein gewisser Heimvorteil", sagte Steuermann Max Nickel vom Berliner Yacht-Club, der das Feld gemeinsam mit Sven Rüggesiek, Heiner Wilkens und Philip Raabe dominierte. Für den Deutschen Touring Yacht-Club punkteten Julian Stückl, Maximilian Weiss, Luis Tarabochia und Tobias Bolduan. Das NRV-Boot brachten Johannes Polgar, Florian Spalteholz, Florian Weser und Arnd Howar auf Podiumskurs.

Der Live-Kommentar vom Finaltag lässt die Ereignisse auf dem Wannsee noch einmal Revue passieren

  Die SMCÜ-Crew in Action auf dem WannseeFoto: DSBL/Lars Wehrmann
Die SMCÜ-Crew in Action auf dem Wannsee

Das fünfte Aufeinandertreffen der 18 Erstligisten in der dritten Saison der noch jungen Segel-Bundesliga fand beim Verein Seglerhaus am Wannsee in Kooperation mit dem Potsdamer Yacht Club statt. Gleichzeitig ging es für die 18 Zweitligisten um wertvolle Punkte für den Auf- und Abstiegskampf. Hier konnte sich der Lübecker Yacht-Club mit Laser-Olympiasieger Simon Grotelüschen am Steuer vor dem Blankeneser Yacht-Club mit Steuermann Claas Lehmann und dem Potsdamer Yacht Club mit Skipper Martin Metzing durchsetzen. "Wahnsinn! Wir sind echt platt, aber freuen uns über den Sieg. Wir hatten einfach einen guten Lauf. Gute Starts und ein geiles Team waren unser Rezept für Berlin", sagte Simon Grotelüschen. Spitzenreiter der Zweiten Segel-Bundesliga ist der Lindauer Segler-Club vor dem Hamburger Segel-Club und dem Bayerischen Yacht Club.

  Die Mannschaft vom Berliner Yacht-Club gewann die Erstliga-Regatta auf dem WannseeFoto: DSBL/Lars Wehrmann
Die Mannschaft vom Berliner Yacht-Club gewann die Erstliga-Regatta auf dem Wannsee

Während für die Erstligisten noch zwei weitere Regatten in Überlingen und in Hamburg auf dem Programm stehen, markierte das Berliner Wochenende bereits die letzte Regatta für die Zweitligisten vor dem Finale in Überlingen, wo vom 25. bis 27. September noch einmal beide Ligen gleichzeitig im Einsatz sind.

  Starker Auftritt von Simon Grotelüschen und seinem Team vom Lübecker Yacht-ClubFoto: DSBL/Lars Wehrmann
Starker Auftritt von Simon Grotelüschen und seinem Team vom Lübecker Yacht-Club
  Die Siegerfeier der besten drei ZweitligistenFoto: DSBL/Lars Wehrmann
Die Siegerfeier der besten drei Zweitligisten

Meistgelesene Artikel