Olympische Spiele

Segeln olympisch: Im Sieger-Flieger zur Willkommensfeier

Tatjana Pokorny

 · 22.08.2016

Segeln olympisch: Im Sieger-Flieger zur WillkommensfeierFoto: HP Sailing

Das Olympia-Team ist zurück in der Heimat. Am Abend werden die Segler mit der Bronze-Crew Erik Heil und Thomas Plößel in Hamburg erwartet

Heute Abend landen die Bronze-Gewinner Erik Heil und Thomas Plößel sowie ihre Teamkameraden des Sailing Team Germany um 19.05 Uhr am Hamburger Flughafen. Der Deutsche Segler-Verband (DSV) und der Norddeutsche Regatta Verein (NRV) haben eine Willkommensfeier organisiert und feiern die Medaillen-Gewinner und ihre Mitstreiter ab 19 Uhr in der Ankunftshalle am Terminal 2. Zum Empfang sind Familien, Freunde, geladene Gäste und Presse danach im Mövenpick-Restaurant auf Ebene 3 gebeten.

  Glanzvolle Erinnerung: Erik Heil und Thomas Plößel im 49er vor der Kulisse Rio de JaneirosFoto: HP Sailing
Glanzvolle Erinnerung: Erik Heil und Thomas Plößel im 49er vor der Kulisse Rio de Janeiros

Erste Jubel-Bilder haben die Segler nach der Zwischenlandung in Frankfurt bereits veröffentlicht. Mit dem Sieger-Flieger der deutschen Medaillengewinner hatten die Segler Rio de Janeiro am Montagabend verlassen. Nach kurzer Nacht hält sie das Adrenalin der Freude, der Erinnerungen und der guten Gemeinschaft unter den Sportlern wach.

  Unvergesslich: der Rückwärtssalto von Heil und Plößel mit deutscher Flagge nach dem Medaillen-FinaleFoto: Sailing Energy
Unvergesslich: der Rückwärtssalto von Heil und Plößel mit deutscher Flagge nach dem Medaillen-Finale
  Trainer Thomas Rein vor einem Bild seiner Bronze-CrewFoto: HP Sailing
Trainer Thomas Rein vor einem Bild seiner Bronze-Crew

Eine weitere Willkommensfeier ist für die Bronze-Männer Heil und Plößel am Donnerstag in ihrer Heimatstadt Berlin geplant. In der Audi City Berlin am Kurfürstendamm 195 feiern ab 17 Uhr die Olympioniken mit Gästen, Fans und Medienvertretern weiter. Für alle, die einmal selbst die Pinne der 49er-Gleitjolle in die Hand nehmen und sich im Trapez den Wind um die Nase wehen lassen wollen, steht in dort der "360 Grad Virtual Reality Segelsimulator" bereit, der schon bei der Kieler Woche die Besucher begeisterte.

  Hier laufen Thomas Plößel und Erik Heil nach dem Medaillengewinn in ihre FaneckeFoto: tati
Hier laufen Thomas Plößel und Erik Heil nach dem Medaillengewinn in ihre Fanecke
  Die Fans waren schon in Rio eine Bank, jetzt wollen sie mit Erik Heil und Thomas Plößel in Hamburg und Berlin feiernFoto: tati
Die Fans waren schon in Rio eine Bank, jetzt wollen sie mit Erik Heil und Thomas Plößel in Hamburg und Berlin feiern

Meistgelesene Artikel