Olympische SpieleDas Morgen-Update aus Enoshima: Leichtwind? Läuft...!!!

Jochen Rieker

 · 31.07.2021

Olympische Spiele: Das Morgen-Update aus Enoshima: Leichtwind? Läuft...!!!Foto: Sailing Energy/World Sailing

Wieder schwierige Bedingungen in Japan, aber die deutschen Crews kamen heute allesamt gut, zwei sogar glänzend zurecht

Eigentlich waren das "keine Schoko-Bedingungen", wie unsere Reporterin vor Ort Tati Pokorny am frühen Morgen deutscher Zeit meinte. Mehrfach wurden die Starts verschoben. Dennoch ging es schließlich gut los für die DSV-Equipe.

Erik Heil und Thomas Plößel im 49er starteten mit einem 2. Platz in den Tag, besser als die Favoriten Peter Burling und Blair Tuke aus Neuseeland. Leider folgte ein 14., den sie nicht streichen können. Aktuell: Rang 5

Richtig stark der Tag für Tina Lutz und Susann Beucke, die mit 7 - 3 -3 von Rang 3 ins Medal Race der 49erFX am Montag starten, in Schlagdistanz zu Gold! Daheim flippten Friends & Family in der WhatsApp-Gruppe aus, darunter Hochsee-Profi Boris Herrmann und seine Frau Birte Lorenzen.

Weiter auf Top-Niveau präsentieren sich Paul Kohlhoff und Alica Stuhlemmer im Nacra 17. In der achten Wettfahrt sicherten sie sich Platz 2, was Gesamt-3 bedeutet. Nach hinten konnten sie sich bereits etwas absetzen, zu Rang 3 fehlt gerade mal ein Punkt. Wow. Weiter so!

Die 470er-Damen und Philipp Buhl im Laser haben heute Pause, für Philipp geht's morgen ins Medal Race – und mit Glück und Biss auch um eine Medaille!

Die ausführliche Wettfahrt-Analyse folgt wie gewohnt am frühen Nachmittag!

Meistgelesene Artikel