Regatta-NewsAmerica's-Cup-Verteidiger fehlen 9,5 Millionen

Lars Bolle

 · 25.06.2002

Team New Zealand hat die Stadt Auckland um eine Spende gebeten

9,5 Millionen Neuseeland-Dollar (rund 4,8 Millionen Euro) fehlen dem Cup-Verteidiger Team New Zealand in der Kriegskasse. Eine Finanzspritze der Stadt über rund 326.000 Euro ist als Überbrückung nötig.

Die prekäre Finanzsituation des Verteidigers wurde durch einen Tagesordnungspunkt des Stadtrates von Auckland bekannt. Demnach soll heute über eine Spende von 650.000 Neuseeland-Dollar beraten werden, um die das Team gebeten habe.

Es hatte nicht damit gerechnet, dass die Agenda publik würde, und Geschäftsführer Ross Blackman sagte nur, dass man in Verhandlungen mit der Stadt sei, aber wie bisher auch nichts über finanzielle Arrangements preisgeben würde. Bis zum Cup-Finale seien es noch acht Monate und das Syndikat fühle sich mit der bisher erreichten Finanzierung wohl.

Meistgelesene Artikel