Regatta-NewsAmerica’s Cup: Stars & Stripes getauft

Lars Bolle

 · 10.01.2002

Regatta-News: America’s Cup: Stars & Stripes getauftFoto: 2002 Dennis Conner Sports/Emile Wamsteker

Dennis Conner zeigt die erste seiner Herausfordereryachten

Dennis Conner, viermaliger Gewinner des America’s Cups, hat die erste von zwei neuen Yachten enthüllt, mit denen er den Cup zurück in die Staaten holen will. Die Präsentation des marineblauen Bootes mit weißen Streifen erfolgt im Rahmen der Taufe, die durch Rose Dana, Ehefrau des Commodores des New York Yacht Club Charles Dana, vorgenommen wurde.

Conner wird für den NYYC starten, was für ihn die Chance berge, sich zu rehabilitieren. Denn den Club repräsentierte er zuletzt 1983, als er als erster Amerikaner in der Geschichte den Cup verlor.

Die Yacht hat zwei Millionen US-Dollar gekostet und wird die Segelnummer USA66 tragen. Derzeit ist noch nicht klar, ob es gelingen wird, die gewünschte zweite Yacht, die für eine optimale Vorbereitung nötig ist, zu bauen.

Meistgelesene Artikel