America's CupName für deutschen America’s-Cupper gesucht

Mathias Müller

 · 16.03.2006

America's Cup: Name für deutschen America’s-Cupper gesuchtFoto: UITG

YACHT-Online-Leser als Kreative gefragt

Am 24. April wird die neue Yacht des United Internet Team Germany von der Gattin des Bundespräsidenten Eva Luise Köhler in Kiel getauft. Einen Namen, so die Vertreter der deutschen AC-Kampagne, gibt es derzeit noch nicht.

Fieberhaft wird in diesen Tagen an der neuen America’s-Cup-Yacht mit der zukünftigen Segelnummer GER-89 in der Kieler Knierim-Werft gearbeitet. Gerade erst vor einigen Tagen fand die so genannte Hochzeit von Deck- und Rumpfschale statt, der Moment also, wo die beiden baugrößten Teile des Schiffes aufeinander gelegt werden. Demnächst wird die Kielfinne geliefert, später die Kielbombe, dann das Ruder und zuletzt der Mast. Es ist also noch einiges zu tun, bis das Hightech-Schiff ins Wasser gelassen werden kann.

Genügend Zeit, damit die YACHT-online-Leser sich Gedanken über einen Taufnamen des neuen Cuppers machen können. Darum: Überlegen Sie sich einen Namen für die GER-89, mit dem das United Internet Team Germany würdig der Konkurrenz gegenübertreten kann. Schicken Sie Ihre Vorschläge bis einschließlich nächsten Mittwoch, 22. März an folgende E-Mail-Adresse: ger_name@yacht.de

Die besten Vorschläge wird das YACHT-online-Team dann an das United Internet Team Germany weiterleiten. Und wer weiß, vielleicht wird das Schiff schon bald mit dem von Ihnen ausgedachten Namen Deutschland beim America’s Cup vertreten.

Meistgelesene Artikel