America’s CupDie Schweden sind dabei

Lars Bolle

 · 07.11.2010

America’s Cup: Die Schweden sind dabeiFoto: Nico Martinez

Artemis Racing wird bei der 34. Auflage als Herausforderer antreten

Es geht auf die Jagd, zumindest soll das wohl der Teamname Artemis andeuten. Angeführt vom Allround-Segelprofi Paul Cayard will die Kampagne im Jahr 2013 Verteidiger BMW Oracle Racing herausfordern.

Zwei große AC-72-Katamarane sollen gebaut werden, außerdem will das Team die gesamte Vorbereitungsserie mitsegeln. Teamchef ist Paul Cayard, Vorsitzender der Kampage der schwedische Ölmilliardär (Gunvar) Torbjörn Törnqvist. Das Syndikat arbeitet mit dem schwedischen Verband zusammen, um auch eine Ausstrahlung in den Jugendbereich zu erzielen.

„Wir haben vor mehr als einem Jahr begonnen, das Team auf eine Cup-Teilnahme auszurichten“, sagte Cayard heute in Stockholm anlässlich der Präsentation. „Nachdem jetzt vieles zum neuen Cup bekannt ist und wir früh starten können, haben wir eine große Chance, eine siegfähige Kampagne auf die Beine zu stellen."

  Teamchef Paul CayardFoto: Sander van der Borch / Artemis
Teamchef Paul Cayard

Als Steuermann wurde der US-Amerikaner Terry Hutchinson benannt, unter anderem Taktiker von Team New Zealand beim Cup 2007 und von Stars & Stripes 2003. Konstrukteur wird der Argentinier Juan Kouyoumdjian sein, der das Siegboot des vergangenen Volvo Ocean Race zeichnete.

Artemis Racing hat bisher an der Louis Vuitton Trophy teilgenommen, am Audi Medcup mit einer TP 52, der RC-44-Meisterschaft und wird sich 2011 an der Extreme-40-Serie sowie an der America’s-Cup-Weltserie beteiligen.

Meistgelesene Artikel