America’s CupDie große Show ab 15 US-Dollar

Lars Bolle

 · 03.04.2013

America’s Cup: Die große Show ab 15 US-DollarFoto: americascup.com

Der Vorverkauf von Eintrittskarten für die Bühnen entlang des Hafens von San Francisco hat begonnen. Eine Übersicht der Angebote

"In der Geschichte des America’s Cup hat es noch keine Ausgabe gegeben, die so zuschauerfreundlich war", sagt Stephen Barclay, der Geschäftsführer der America’s Cup Event Authority, und hat damit womöglich recht. Denn eines der Ziele bei der Vorbereitung der Verteidigung vor San Francisco war, möglichst viele Zuschauer teilhaben zu lassen. Ein neues Rennformat mit Kursen direkt vor den Piers ist das Ergebnis. "Die San Francisco Bay ist eine natürliche Segelarena. Das Regattafeld wird so gesetzt, dass die topografischen Vorzüge der Bucht optimal genutzt werden, um eine echte Stadionatmosphäre zu schaffen", so Barclay.

  Die Marina Green von Osten gesehenFoto: americascup.com
Die Marina Green von Osten gesehen

Ab heute sind die Tickets für diese Segelarena erhältlich. Dabei können verschiedene Bereiche gekauft werden:

America’s Cup Village
Der größte und zentralste Zuschauerbereich an Land. Die Tribünen im Herzen der Marina Green bieten freie Sicht auf die Bucht sowie die Startlinie, inklusive Live-Kommentar sowie Zugang zu den benachbarten Shops und Anlagen. Innerhalb des Village können Tickets für das Deck, die Osttribüne, die Westtribüne und unüberdachte Plätze erworben werden.

SS "Jeremiah O’Brien"
Die SS "Jeremiah O’Brien", ein historisches Schiff aus dem Zweiten Weltkrieg, lockt mit einem Blick von der "50-Yard-Linie". Bei der "Liberty Ship Experience" erleben Gäste den America’s Cup von den Decks dieses geschichtsträchtigen Schiffs – ein luxuriöses Ambiente, moderne Annehmlichkeiten sowie Premium-Verpflegung inklusive.

Pier 39
Die "Pier 39 Rooftop Lounge" ist der exklusivste öffentliche Zuschauerbereich beim America’s Cup 2013 und verfügt über Sitzplätze unter freiem Himmel sowie einen Innenraum im Lounge-Stil. Durch seine erhöhte Lage ist der Blick auf die Regatten einzigartig. Kommentierte Live-Bilder aller Rennen werden auf zahlreichen Bildschirmen übertragen. Gourmet-Verpflegung und Getränke, auch alkoholische, sind im Ticketpreis enthalten.

Auf dem Wasser
Fans haben überdies die Möglichkeit, sich ein Ticket für eines der Zuschauerboote zu kaufen oder ein Boot zu chartern, um die Rennen vom Wasser aus zu verfolgen. Es stehen zahlreiche Boote zur Auswahl, die laut Veranstalter alle Preisklassen und Kapazitäten umfassen.

Kostenlose Plätze
Der Zugang zum America’s Cup Park (Piers 27/29) und zum America’s Cup Village (Marina Green) ist kostenlos. Zudem gibt es im America’s Cup Village eine limitierte Anzahl an kostenlosen, nicht überdachten Sitzplätzen, die vergeben werden nach dem Motto "wer zuerst kommt, sitzt zuerst": Auch an jedem Mittwoch in der Round Robin und den Halbfinals des Louis Vuitton Cup gibt es diese Plätze.

Eine Übersicht aller verfügbaren Plätze, Leistungen und Preise finden Sie auf: www.Americascup.com/experience.

Meistgelesene Artikel