America's CupAmerica's Cup: Personalakte

Mathias Müller

 · 14.12.2003

Neuseeländer holen spanischen Designer

Der spanische Yachtdesigner Marcelino Botin hat beim neuseeländischen America's-Cup-Team als Chefdesigner unterschrieben.
Zusammen mit seinem südafrikanischen Partner ist der Spanier Marcelino Botin als einer der führenden IMS-Designer in Europa bekannt.

"Wir wollten jemanden engagieren, der eine neue Sicht der Dinge in die Design-Anforderungen des Cups einbringt", erklärte Andy Claughton, der für die Neuseeländer das Design-Team koordiniert, nach der Verpflichtung Botins.

Darüber hinaus, so Claughton, käme dessen Stil dem von Alinghi recht nah. Dass mit Botin jemand engagiert wurde, der aus dem Land des nächsten Austragungsortes des Cups komme, bezeichnete der Neuseeländer als einen glücklichen Zufall.

Für die bisherigen Chefdesigner der Neuseeländer, Clay Oliver und Mike Drummond, dürfte eine weitere Beschäftigung für die Kiwis somit kein Thema mehr sein. Zumindest bis heute hatten sie ihre Verträge bei dem neuen Team-Direktor Grant Dalton noch nicht verlängert.

Meistgelesene Artikel