Auszeichnung
Melwin Fink als „Segler des Monats“ nominiert

Der deutsche Mini-Shootingstar steht für den Titel des britischen "Seahorse International Sailing Magazine" im Dezember zur Wahl. Die Infos zur Abstimmung

  • Kristina Müller
 • Publiziert am 26.10.2021
Nachwuchs-Skipper Fink ist seit seinem Etappensieg beim aktuellen Mini-Transat auch im Ausland kein Unbekannter mehr Nachwuchs-Skipper Fink ist seit seinem Etappensieg beim aktuellen Mini-Transat auch im Ausland kein Unbekannter mehr Nachwuchs-Skipper Fink ist seit seinem Etappensieg beim aktuellen Mini-Transat auch im Ausland kein Unbekannter mehr

Vincent Olivaud Nachwuchs-Skipper Fink ist seit seinem Etappensieg beim aktuellen Mini-Transat auch im Ausland kein Unbekannter mehr

Melwin Finks Etappensieg bei den Serienbooten wird international beachtet: Das untermauert die Tatsache, dass ihn nun das britische Segelmagazin "Seahorse International Sailing" für die Wahl zum „Segler des Monats“ aufgestellt hat. Jeden Monat können die Leser auf der gleichnamigen Onlineplattform für einen von zwei Ausnahmeseglern abstimmen. Melwin Finks Nominierung gilt für den Dezember.

Über den 19-jährigen Skipper der Pogo 3 "SignForCom" schreibt die Seahorse-Redaktion:

„Über diesen jungen Kerl werden Sie noch einiges hören. Wir vermuten, dass sein bravouröser Sieg auf der ersten Etappe des Mini-Transat, als er trotz Warnung der Wettfahrt-Organisatoren vor Windgeschwindigkeiten von 60-80 Knoten weitersegelte, nur der Anfang ist. Fink ist erst 19 Jahre alt, aber als er später von seiner Entscheidung weiterzusegeln erzählte, war klar, dass er die Wetterlage analysiert hatte und dann seine richtige Entscheidung getroffen hat, wie er dem Sturm ausweichen und gleichzeitig seine Führung verteidigen könnte.“

Zur Wahl steht neben Fink die italienische Profiseglerin Francesca Clapchic. Sie rief jüngst eine Initiative ins Leben, mit der Frauen in der Klasse der Persico 69F Foiler gefördert werden sollen.

Wer abstimmen möchte, folgt einfach diesem Link zum "Seahorse Magazine" (klicken). Dort können ebenfalls Vorschläge für weitere Segler abgegeben werden, die dann in den kommenden Monaten zur Wahl stehen.

Zu den vergangenen Gewinnern zählen etwa Jean Le Cam als Held der Vendée Globe im Januar 2021. Auch der Shooting Star in der Class 40 Ian Lipinski wurde im September 2020 schon von den "Seahorse"-Lesern zum Sieger gekürt. Zur kompletten „Hall of fame“ samt Kurzvorstellung der gewählten Sieger geht es hier (kicken) .

Das "Seahorse International Sailing Magazine" berichtet monatlich über Regatta- und Performancesegeln in aller Welt. Außerdem ist es das offizielle Magazin des britischen Royal Ocean Racing Club, der unter anderem das Fastnet Race ausrichtet.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Melwin FinkMini-Transat 2021Seahorse Magazine

Anzeige