Regatta-News"Okke" siegt nach berechneter Zeit in Edinburgh

Christoph Schumann

 · 22.05.2005

"NV Hamburg" kam unter Skipper Georg Christiansen als Erste in Schottland an

29 Yachten starteten am Schluss der Nordseewoche zur 400 Seemeilen langen Regatta von Helgoland nach Edinburgh.

Mit einem Sieg der Drabant 33 "Okke" von Harm Müller-Röhlck aus Bremen ging die Langstreckenwettfahrt der Nordseewoche zu Ende. Sie lief nach drei Tagen, acht Stunden und acht Minuten über die Ziellinie der schottischen Hafenstadt. Der erfahrene Skipper von der Segelkameradschaft Das Wappen von Bremen, der auch schon einige Etappen im Round the World Race skipperte, dankte besonders seiner Crew, die mit dem kleinen Schiff eine große Leistung vollbracht habe.

Die Regatta bot an Wetter alles, was die Nordsee im Frühjahr für Segler bereithält. Flaute und Starkwind wechselten sich ab. Weitere Klassensiege gingen an "Nirvana" (Jens Harms), "Wappen von Bremen" (Rainer Persch), "Silicia" (Horst Lüntzmann) und natürlich die "Okke". Alle Ergebnisse finden Sie im Internet unter www.nordseewoche.org.