Nordseewoche 2013Erstmals mit Onboard-Kameras

Lars Bolle

 · 07.04.2013

Nordseewoche 2013: Erstmals mit Onboard-KamerasFoto: minox

Dank neuem Sponsor rüsten die Organisatoren auf. Ausgewählte Yachten werden mit Kameras bestückt, die Filme gibt es bei YACHT online

Der deutsche Hersteller von hochwertigen Ferngläsern und Kameras, Minox, verlängert das Engagement bei der Nordseewoche und wird Namensgeber der Zubringerregatta: Minox Cuxhaven-Helgoland.

Im Zuge des Sponsorings werden ausgewählte Yachten mit einer Videokamera ausgestattet. Aus dem Material werden Video-Beiträge geschnitten, die hier veröffentlicht werden. Zudem können Segler Minox-Ferngläser zum Testen ausleihen.

Insbesondere bei dieser Regatta können Regattateams navigatorische/taktische Kompetenz beweisen. Erfahrung und gutes nautischen Wissen über die Strömungen und Tiefen in der Elbmündung und der deutschen Bucht sind in diesem Revier ein echter Wettbewerbsvorteil. Ein besonderes Augenmerk sollten Skipper und Crew auf die Berufsschifffahrt legen, denn die Elbe ist stark befahren. Aufmerksamkeit ist ebenfalls in der Deutschen Bucht gefordert. Sie weist die höchste Schiffsverkehrsdichte Europas aus. Also "safety first".

Neu seit 2011: Das Grün-Weiß-Rote Band der Nordseewoche wird jeweils an das schnellste Schiff nach gesegelter Zeit bei den Zubringerregatten von der Jade, der Weser, der Elbe und von der Hallig Hooge vergeben.