Bitte mitmachen: Leserumfrage: Corona und Ukraine-Krieg – was bedeuten sie für Segler?

YACHT-Redaktion

 · 17.04.2022

Bitte mitmachen: Leserumfrage: Corona und Ukraine-Krieg – was bedeuten sie für Segler?Foto: YACHT/S. Jürgensen

Der Krieg in der Ukraine bereitet vielen Menschen große Sorge – emotional und finanziell. Wir möchten wissen, wie Segler damit umgehen

Kaum ist die Corona-Pandemie halbwegs überstanden, kommt mit dem Krieg in der Ukraine die nächste Krise. Rasant steigende Energiepreise, Inflation, Unsicherheiten bei Produktionen und Lieferketten, aber nicht zuletzt das Leid unzähliger Menschen betreffen auch viele Freizeitsegler. Relationen und Werte verschieben sich.

Pläne für Törns und Bootskauf müssen womöglich geändert oder aufgegeben werden. Andererseits kann die Auszeit unter Segeln auch kleine oder große Fluchten aus der Krise ermöglichen. Wir möchten wissen, wie sich die Lage auf Segler auswirkt und welchen Stellenwert das Segeln gerade jetzt für sie einnimmt. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns ein paar Antworten geben könnten.

Meistgelesene Artikel